Full text: Anthologie Dada (4/5)

les poésis de arp génie + cacadou = pyramide, les mégaphones s’élèvent pour 
hurler la naissance, voilà 20 années que les mégaphones brûlent la veine poétique 
de arp, voilà oho ! et voilà hihi : et voilà dada heureux de publier pour la première 
fois ces caillous allumettesétoilesfilantes trompettes de sang glaces quenouille d’étoiles 
filantes du plus grand poète au plus extraordinaire animal pendant que le gulf stream 
prend une autre direction et les glaciers ont des accouchement de soleils par joie 
tr tz 
arp 
aus »die wolkenpumpe* 
sankt ziegenzack springt aus dem ei 
rumsdiebums das gigerltum 
Vergissmeinnicht rollt um den Stuhl 
glocke schlägt nur eins und zwei 
abgrund öffnet sich mit macht 
stern rollt an den schönen mund 
tauiger hase hängt am berg 
in den steinen ist schöne nacht 
sankt fassanbass springt aus dem ei 
rumsdiebums die liegenschaft 
Vergissmeinnicht rollt um den Stuhl 
glocke schlägt nur eins und zwei 
weh unser guter kaspar ist tot wer trägt 
nun die brennende fa'nne im zopf wer dreht 
die kaffeemühle wer lockt das idyllische reh 
auf dem meer verwirrte er die schiffe mit 
dem wörtchen parapluie und die winde 
nannte er bienenvater weh weh weh unser 
guter kaspar ist tot heiliger bimbam kaspar 
ist tot die heufische klappern in den glocken 
wenn man seinen vornamen ausspricht da 
rum seufze ich weiter kaspar kaspar kaspar 
warum bist du ein stern geworden oder 
eine kette aus wasser an einem heissen 
Wirbelwind oder ein euter aus schwarzem 
licht oder ein durchsichtiger ziegel an der 
stöhnenden trommel des felsigen wesens 
jetzt vertrocknen unsere Scheitel und sohlen 
und die feen liegen halbverkohlt auf den 
Scheiterhaufen jetzt donnert hinter der sonne 
die schwarze kegelbahn . und keiner zieht 
mehr die kompasse und die räder der schieb 
karren auf wer isst nun mit der ratte am 
einsamen tisch wer verjagt den teufel wenn 
er die pferde verführen will wer erklärt uns 
die monogramme in den Sternen seine büste 
wird die kamine aller wahrhaft edlen men- 
schen zieren doch das ist kein trost und 
Schnupftabak für einen totenkopf 
für gigimann 
das totem der hefenden tiere erfüllt sich 
und wird die bahn der automobilen vögel 
gestört so verstummt das ländliche salem 
alaikum gummi arabikum und das schiff 
der wüste zerbricht demnach bebrüten meine 
äugen meine äugen im Spiegel sattelt die 
orgei schraubt die todesseufzerschläuche an 
lasst die spaniolischen klapperbretter los 
schnallt die windzylinder an die wölken 
zieht die dampfsirenen und hammerwerke 
in euern sogenannten tiefen auf und werft 
die beschriebenen Schiefertafeln in die 
singende flamme des nichts denn a denn 
o in euren zellen rufen schwärende vögel 
an euren rinden äsen spitzfindige sterne 
und euere kinder verwandeln sich in 
schiffumklammernde medusen die grosse 
nymphe aber hat keinen sockel oder 
doppelten boden in einer eventuellen arche 
wird sie bestimmt mitgeführt werden sie 
heisst klumbumbus und kommt auf einem 
meervelo dahergefahren an jedem schwänz 
hat sie eine poltertreppe und an der rosigen 
mündung ihres darmes trillern kolibris ich 
aber kenne meine pappendeckeleimer und 
warne euch in euren herzen das Uhrwerk 
der fische aufzuziehen auf euren singenden 
zungen schwalben zu nageln und särge 
und grabkammern wie eier auszublasen 
denn eure Schwestern leben unter uns als 
enten mägde bräute luftballons und schwen 
ken in ihren zierlichen händen kleine gläser 
voll sonnen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.