Full text: Almanach der Freien Zeitung (1918)

118 
Pyramiden, vervollständigte. Es verstellt sieh, daß 
der mongolische Nachrichtendienst sich auch auf neu 
trale Länder erstreckte. Mit Vorliebe bediente er 
sich reisender Kaufleutes Auch lag ihm die Zerstörung 
von Kriegsmitteln der Feinde und solcher Neutraler, 
deren eventuelle Feindschaft zu befürchten stand, ob. 
Als nicht ganz sicher verbürgt erwähnt Theodor 
Schiemann die Nachricht, daß die Mongolen in der 
Schlacht bei Liegnitz (1241) die Reihen des polnisch- 
deutschen Heeres durch eine Maschine, die „stinkende 
Dämpfe“ ausspie, ins Wanken gebracht hatten. Der 
leise Tadel, den Herr Schiemann daran zu knüpfen 
sich bemüßigt fand, spricht von einer bedauerlichen 
Inkonsequenz selbst dieses prominenten deutschen 
Denkers und rechtfertigt die „Kreuz-Zeitung“, die im 
Laufe des Krieges diesen ihren sonst so hervorragen 
den Mitarbeiter wegen bedauerlicher Schlappheits 
anfälle zu entlassen sich genötigt sah. 
Weichliche und weibische Schlappheit waren frei 
lich schon in dem uns so robust vorkommenden Mittel- 
alter zu finden. Nur so ist es zu erklären, daß christ 
liche und mohammedanische Schriftsteller jener Zeit 
über die „Grausamkeit“ der Mongolen zeterten und 
ihnen sogar — unglaublich! — aus der Bestrafung 
(die diese Vorläufer der modernen degenerierten De 
mokraten und Pazifisten eine „Niedermetzlung“ zu 
nennen die Stirn hatten) rebellischer Zivilisten einen 
Vorwurf machten. Als ob etwa Butu, als er in Ungarn, 
und Hulagu, als er in Syrien die mongolische Kultur 
verteidigte, hinter ihrem Rücken in Rußland older 
Chowaresmien einen Franktireur krieg dulden konnten!? 
Dieselben Vorläufer unserer feministisch ver 
seuchten zeitgenössischen Allerweltsschwärmer haben 
es zu tadeln gewagt, daß der Greneralstab Dschingis- 
khans und Batu Khans niemals Beidenken trug, durch 
neutrale Länder zu marschieren, sowie, daß (die mon 
golische Heeresverwaltung mittelst jüdischer und 
chinesischer Steuererheber die finanziellen Hilfsmittel 
der eroberten Reiche ziemlich stark in Anspruch nahm. 
Als ob nicht der Durchmarsch durch neutrale Länder 
ein Naturreeht des von einem eventuellen zukünftigen
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.