Full text: Almanach der Freien Zeitung (1918)

157 
PROKLAMATION DER SLAWISCHEN 
VÖLKER ÖSTERREICHS 
vom 7. Mai 1918. 
(Nummer 41, 22. Mai 1918.) 
In der am 7. Mai in Wien abgehaltenen, gemeinsamen 
Sitzung des „Südslawischen Klubs“ und des „Tschechischen 
Verbandes“ wurde folgende Proklamation, vom Abgeordneten 
Soukup beantragt, einstimmig angenommen: 
An das südslawische und tschechische Volk! 
Infolge der absolutistischen Entscheidung des 
Ministeriums Seidler, das Abgeordnetenhaus gegen den 
Willen der Mehrheit zu vertagen und weittragende 
Verfassungsreformen ohne Befragen und gegen den 
Willen der beteiligten Völker zu bringen, sehen der 
„Südslawische Klub“ und der „Tschechische Verband“ 
sich veranlaßt, solidarisch und im Namen beider 
Völker folgende Erklärung abzugeben: 
Wir, Vertreter der Südslawen und Tschechen, 
lehnen mit größter Erbitterung jeden Versuch der 
österreichischen Regierung ab, ohne Mitarbeit unserer 
Völker und gegen sie, das lang überlebte und von 
den Völkern nicht anerkannte Verfassungsrecht im 
Verordnungswege zu ändern; wir lehnen speziell die 
Schaffung der von den deutschen Chauvinisten er 
zwungenen neuen Kreiseinteilung ab. 
Gleichzeitig protestieren wir gegen die staatsrecht 
liche Trennung der slowenischen Gebiete von dem ein 
heitlichen Gebiet der südslawischen Völker. Das Ziel 
dieser Trennung ist die Germanisation und die deutsche 
Invasion nach dem Adriatischen Meer. 
Wir drücken unsere Erbitterung darüber aus, daß 
die Regierung es wagt, in schicksalsschwersten Augen 
blicken des Weltkrieges solches zu unternehmen und 
auf unsere Forderungen nach Selbstbestimmung und 
politischer Selbständigkeit, welche gleichzeitig die 
Forderungen der ganzen zivilisierten und demokrati 
schen Welt sind, mit dem absolutistischen Eigenwillen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.