Full text: Almanach der Freien Zeitung (1918)

256 
deutschen Blutes angehören, fühlt sich eins mit ihren 
amerikanischen Brüdern und fest vereint mit allen 
wahren Demokraten in Europa. Dem deutschen Volke 
aber wollen wir mit allem Nachdruck sagen, daß wir 
uns nicht von ihm getrennt fühlen, daß kein natio 
naler Haß, der jetzt die Welt erdrückt und immer er 
bitterter wird, uns von der tiefen Liebe und der auf 
richtigen Sympathie für dais deutsche Volk, von dem 
wir abstammen, aiblbringen könnte, wenn dieses von 
seinen Herrn getäuschte Volk sich vom falschen Weige 
abkehren und der Welt beweisen würde, daß es für 
die Menschheit Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit 
wünscht. 
Es ist wichtig, die Ursachen zu verstehen, welche 
die große Auswanderung von Deutschland nach Ame 
rika nach der verfehlten Revolution von 1848 verur 
sachte. Wir müssen uns ins Gedächtnis zurüokrufen. 
wais unsere Väter und unsere Mütter ans Deutschland 
vertrieben hat. Die Bewegung der achtundvierziger 
Jahre war eine der Wichtigsten Begebenheiten für die 
Geschichte Deutschlands und Amerikas. Die Gründe, 
die diese Auswanderer dazu zwangen, in der westli 
chen Wildnis der Vereinigten Staaten eine neue Hei 
mat- zu suchen, waren nicht ökonomischer, sondern 
vielmehr politischer und geistiger Natur. Tausende 
von demokratischen Deutschen verließen ihre Güter, 
verließen aussichtsreiche Stellungen und eine glän 
zende Zukunft; Künstler und bedeutende Männer aus 
der wissenschaftlichen und literarischen Welt wurden 
Arbeiter und Farmer, lebten in Blockhütten um ihres 
Gewissens willen. Aber auch heute, trotz des mora 
lischen Niederstandes, der die Ziele und die Methoden 
der regierenden Mächte in Deutschland charakteri 
siert, können Wir Deutsche in Amerika mit Freude 
und mit Stolz auf die Tatsache zurückblicken, daß un 
sere Vorfahren von 1848 in den ersten Reihen des 
..Befreiungskrieges der Menschheit“ standen. 
Der zweite Teil des Freiheitskampfes, den die 
deutschen Einwanderer vom Jahre 1848 ausfochten, ist 
bisher in Europa zum größten Teile unbekannt geblie 
ben. Unsere deutschen Demokraten kamen nach Ame
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.