108 
ist nun der Dadaismus, für den ich heute abend hier 
eintreten will? Er will die Fronde der großen 
internationalen Kunstbewegungen sein. Er ist die 
Ueberleitung zu der neuen Freude an den realen 
Dingen. Da sind Kerle, die sich mit dem Leben 
herumgeschlagen haben, da sind Typen, Menschen 
mit Schicksalen und der Fähigkeit zu erleben. Men 
schen mit geschärftem Intellekt, die verstehen, daß 
sie an eine Wende der Zeit gestellt sind. Es ist 
nur ein Schritt bis zur Politik. Morgen Minister 
oder Märtyrer in der Schlüsselburg. Der Dadaismus 
ist etwas, was die Elemente des Futurismus oder 
der kubistischen Theoreme in sich überwunden hat. 
Er muß etwas Neues sein, denn er steht an der 
Spitze der Entwicklung und die Zeit ändert sich mit 
den Menschen, die fähig sind, verändert zu werden. 
„Die phantastischen Gebete“, aus denen ich Ihnen 
nachher einiges vortragen werde, sind im Dada-Ver- 
lage*) erschienen und tragen, wie ich hoffe, das 
Kolorit dieser Bewegung. 
Dada-Celegramm. 
Anläßlich der Eroberung Fiumes durch Gabriele 
d’Annuncio hat der Club Dada an den Corriere della 
sera folgendes Telegramm gesandt: 
Illmo Signore Gabriele d’Annunzio 
Corriere della sera, Milano. 
Wenn Alliierte protestieren, bitten Club Dada, 
Berlin, anrufen. Eroberung dadaistische Großtat, 
*) jetzt Malik-Verlag, Berlin-Halensee.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.