Full text: Der Almanach der Neuen Jugend auf das Jahr 1917 (1)

40 
JOSE-MARIA DE HEREDIA: 
FLUCHT VON KENTAUERN 
I 
Sie fliehen, berauscht durch den Aufruhr und Rauh, 
Den Schlupfwinkeln zu über ragenden Kamm, 
Sie stürzen hinauf vor dem Tod in der Klamm 
Und wittern des Löwen Geruch durch den Staub. 
Der Stier in der Pfütze, die Hydra im Laub 
Entsetzen sie plötzlich: kein Gießbach, kein Damm 
Versprengt ihren Zug, sie hetzen im Schlamm 
Zum öta, Olymp, immer blinder und taub. 
Auf einmal verkriecht sich ein Flüchtling vom Trupp. 
Er blicht sich. Vereinsamt rundum! Und im Satz 
Erreicht er der Brüder hinflatternden Schwarm. 
Es hatte der Mond ihn erspäht im Gekupp. 
Da zuckte ein Schrecken hinein in die Hatz: 
Der riesige Schatten von Herakles 7 Arm. 
Deutsch von Theodor Däußfer 
\
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.