Full text: Der Almanach der Neuen Jugend auf das Jahr 1917 (1)

52 
schrieben, um die Tatsache zu verzeichnen/ es ist ihm nichts dabei 
eingefallen, was die Tatsache zum Sinnbild gemacht hätte. Aber es 
kann einem dabei seine ganze Natur und die ganze und besondere 
Größe seines Dichtertums aufgehen. Denn daß die Erlebnisse, wenn 
sie schon vorbei sind, auf einmal mit verstärkter Wucht wiederkehren, 
daß die Erinnerungen mit der vollen Kraft des Erlebens auf ihn ein« 
stürmen, das ist ein Zeichen seiner manchmal bis ins Visionäre gestei« 
gerten Phantasie, ebenso wie sein Verhalten in der Mitte des Gescheh« 
nisses von seiner unverbrüchlichen Sachlichkeit, seiner geborenen 
Tapferkeit, seiner beherrschten Menschenliebe Kunde gibt.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.