Full text: Die weissen Blätter : eine Monatsschrift (2(1915),7)

S. Triedfaender ■ Der Waghafter der Weft 
865 
an sie erinnert. Philosophie soll den Blitzschlag des Todes in das 
sanfteste und mächtigste Licht verwandeln lernen. 
Die Erinnerung ist bekanntlich das Paradies, aus dem man nie 
vertrieben werden kann. Es nützt nichts, wie die Relig 
Mystiker nur das »Innere« zu 
Ösen und 
kultivieren. Eine ganz andere Welt 
kultur hebt an, wenn man im Innern das reine Zentrum des »Äußern«, 
d. h. in ihm die Ununterschiedenheit als die schöpferische Ausüberin 
des Unterschiedes persönlich erlebt. Dann erst wird die Welt, das 
Leben abrundbar vollkommen. Woher weiß man überhaupt von Un= 
Vollkommenheit als dadurch, daß man heimlichst, innerlichst das ab- 
Vollkommene kennt? Was 
allenthalben Unvollkommen 
heit nennt, ist nichts als der in sich polare Selbstunterschied seiner 
eigenen persönlichen Ununterschiedenheit, deren Überträchtigkeit mit 
allen Unterschieden schwanger geht und polar niederkommt. Eigene 
Person ist der indifferente Pantheos aller Weltdifferenzen. 
Es gibt z. B. niedrige, gemeine, ekelhafte Gedanken doch nur, 
weil es edle, hohe, entzückende, und diesen Unterschied doch nur, 
weil es den ihn indifferent Erlebenden gibt, diesen delikaten Punkt 
der kontrebalancierenden Berührung aller Extreme, ohne den sie 
einander, d. h. ihre sie polarisierende Identität verlören,- tief »innen« 
empfindet sich diese getiß, dieses sensitive Gewissen, diese sorgsamste 
Gleichgeltung und Bindung der explodierten Extreme: Person. Wie 
sollte denn Person zur Beherrschung ihrer intimen Unendlichkeit 
kommen, wenn sie sich nicht polarisierte, nicht unterscheidend ver 
bände, verbindend unterschiede! Die unendlich chaotische Zusammen 
hangslosigkeit ist ja selbst nur das andere Extrem des extremen 
Zusammenhangs, und beide sind Extreme der Person, deren reinste 
Kontrebalance, je nachdem die Person ihre neutralisierende Kraft 
aufbietet, sie gefährden und sichern. Es geht daraus hervor, daß die 
mediale Person die durchdringendste Empfindlichkeit für alle Extreme 
hat und an jedes von diesem Allgefühl zu kosten geben kann: der 
Niedrigkeit von der Höhe, der Höhe von der Niedrigkeit,- wodurch 
sie zur Mittlerin aller wird, ohne sie jemals anders zu »versöhnen« 
als trennend, polar, magnetisch. Die menschlich lokalisierte Person, 
die parteiisch ist oder Parteien unreinlich versöhnt, ist gerade die 
Hauptstörung dieser rein medialen,- von nichts wird das göttliche
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.