Full text: Der Ararat : Glossen, Skizzen und Notizen zur Neuen Kunst (1(1920),11/12)

Gemälde ist 3 m breit, und 2 m hoch. Es stellt eine im 
Wachsen begriffene Stadt dar: im Hintergrund ein neu 
gebautes, verkehrsreiches V iertel, im V ordergrund dieV or» 
arbeiten zu weiteren Quartieren mit Arbeitern und 7 Last» 
pferden von denen eines — das vorderste — fast lebens» 
groß wiedergegeben ist. 
Bekanntlich ist Boccioni als Dreißigjähriger im Kriege 
gefallen. 
Die Kunstpolitik d'Annunzios in Fiume. Die 
Verfassung für Fiume hat D'Annunzio selbst entworfen, 
und diese Verfassung räumt der Kultur und der Kunst 
staatliche Bedeutung ein. Ihre letzten Paragraphen lauten 
nämlich: 
«Für jedes edle Volk ist die Kultur die beste Rüstung. 
— Für das Volk von Fiume sind sie das wichtigste In» 
strument des Heils und Glücks gegen feindliche Bedrohung. 
Rom und Italien bestimmen diese Kultur. 
Eine freie Hochschule wird in Fiume errichtet, eine 
Kunstschule, eine Musikschule usw. 
An den hellen Wänden der Schulen finden sich weder 
religiöse Abzeichen noch Zeichen politischer Parteien, 
sondern Inschriften zum Aneifern, Bilder der Meisterwerke, 
welche das ewige Streben der Menchen dartellen. 
Eine Behörde wird eingerichtet, die über die Würde 
der Lebensführung und der städtischen Bauart wacht, für 
Reinlichkeit der Straßen sorgt und die Feste veranstaltet, 
die Volkskunst fördert und dem Volk wieder die Liebe 
beibringt zur schönen Linie und zur Farbe in allen Dingen 
des Alltags. 
Die Musik ist eine religiöse und soziale Einrichtung im 
Staat. Die Musik ist der Ausdruck des Lebens. In ihren 
Rhythmen klingt der Rhythmus der Arbeit wieder, in ihren 
Pausen das Schweigen der zehnten Gilde. 
Der Staat richtet öffentliche Musikkorps ein,- alle Auf» 
führungen in dem zu erbauenden Gebäude für Musik 
sind frei.« 
Merk's München: Der Dresdner Stadtrat plant die 
Errichtung eines Ausstellungsamtes, um den Fremden» 
Zustrom wieder nach Dresden zu lenken. Das Aus» 
stellungsamt soll eine großzügige Ausstellungspolitik wie 
vor dem Kriege durchführen. Die nächste größere Aus» 
Stellung soll 1922 in Form einer Kunstgewerbe=Aus» 
Stellung stattfinden. 
Die Albertina <Wien> hat sechs Lithographien von 
GeorgEhrlich erworben. Einige dieser Blätter gehören 
zu der demnächst in O. C. Recht»Verlag erscheinenden 
»Biblischen Mappe.« 
Auktions-Preise für »Neue Kunst«. 
Hotel Druot, 
Paris, Sommer 1920. 
. 
Courbet, 
Le Chateau de Chillon 
Fr. 8000 
David, 
Homere et Calliope 
Fr. 7200 
Andre Derain 
i, Portrait de Homme . . 
Fr. 7100 
Fries, 
Canal en Hollande . . 
Fr. 4200 
Utrillo, 
Eglise de Villiers le Bel 
Fr. 3800 
Dumont, 
Pont de pierres a Rouen 
Fr. 900 
Kisling, 
Nature morte .... 
Fr. 900 
Modigliani, 
Jeune fille 
Fr. 2200 
„ 
La Madone .... 
Fr. 2750 
Suzanne Vala 
don, Femme nue .... 
Fr. 920 
Jakob, Max 
Cavaliers au bois de 
Boulogne .... 
Fr. 850 
Forain, 
Apres l'Apparition <eau» 
forte l'etat) .... 
Fr. 4400 
*r 
Le Bain <Lithographie). 
Fr. 3800 
Derain, 
Paysage du Midi <dessin 
aquarelle) .... 
Fr. 325 
Dufy, 
Marine <54—65) . . . 
Fr. 850 
rt 
Les Regates <50—80) . 
Fr. 930 
rr 
Jeux d'enfants <aquarelle) 
Fr. 120 
Durey, 
Nature morte aux toma» 
tes <100—73) . , . 
Fr. 100 
Fries, 
La Tentation .... 
Fr. 135 
Durey, 
Port du Midi <55—65) . 
Fr. 570 
Guillaumin, 
Vallee de l'Isere <81—65) 
Fr. 4900 
Guyot, 
Le Poisson Rouge <65—54) Fr. 300 
Hayden, 
Nature morte <75—50) . 
Fr. 400 
Jacob, Max 
Au Cirque Medrano . 
Jacob, Max 
Kisling, 
Matisse, 
Metzinger, 
rr 
Modigliani, 
Utter, 
Utrillo, 
rr 
rr 
Vlaminck, 
La Porte St. Mattin . . Fr. 430 
Femme devant la glace 
<1 m bis 68).... Fr. 400 
Nature morte <73—80) . Fr. 300 
Saint Tropes <73—60) . Fr. 445 
Vase de fleurs <81—65) Fr. 410 
Femme dormant . . . Fr. 100 
Vase de fleurs <61—64) Fr. 300 
Nature morte <73—60). Fr. 405 
Portrait de Femme 
<42-47) Fr. 620 
Portrait de Peintre <55—38) Fr. 455 
Montmagey <33—45) . Fr. 850 
Ruedebanlieue<39—45) Fr. 750 
Coin de Montmatre 
<31-46) Fr. 500 
RueSaintVincent <45—34) Fr. 400 
Coin de Montmartre 
<42-50) Fr. 480 
Moulin de la Galette 
<76-56) Fr. 2200 
Rue Cortot <70—51) . Fr. 1300 
Sant Germain des Pres 
<66-52) Fr. 870 
L'Arbre penche <64—65) Fr. 800 
Les Rougets et Pommes 
<50-61) Fr. 560 
Laurencin, Maria Eau»forte Fr. 275 
N.=B, Les Prix indiques sont ceux ä'adjudication non 
compris les 10 p. 100 de frais en sus et 17 Fr. 50 p. 100 
pour les objets de luxe.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.