Full text: Ausführliches Verzeichnis, Text ohne Abbildungen ([1])

Blatt 1 Randornamente aus dornigen Blättern und Initialen mit der Darstellung des Almosens 
des Heiligen Martin; auf Blatt 196 v. eine Kreuzigungsszene, die Toesca (307, S. 330—332) 
wegen der gedämpften Fleischtöne und der matten Farben der Gewänder, auch wegen der 
Zeichnung, als ein Werk in der Art des Giovannino de’ Grassi ansieht. 
Kreis des Anovelo da Imbonate 
214 MESSBUCH, „MISSALE AMBROSIANUM“ 
Pergament-Codex aus dem Beginn des 15. Jahrh. 27X38, in Holzplatten eingebunden 
Mailand, Biblioteca del Capitolo Metropolitano. D. 2. 31 
Der Codex enthält nur wenige Miniaturen, trägt aber auf einem Blatt eine große Kreuzigungs- 
szene, die wegen der kalligraphischen Behandlung der Figuren an den Stil des beginnenden 
15. Jahrhunderts erinnert. Leider haben die Miniaturen etwas durch Feuchtigkeit gelitten, 
aber die Kraft der Farben, der kostbare Grund, die Bewegung der Randleisten erinnern ge- 
radezu an Anovelo da Imbonate. 
Lombardisch, Anfang 15. Jahrhundert 
215 KIRCHENGESCHICHTE UND DAS LEBEN DER APOSTEL, „EVAN- 
GELICA HISTORICA ET ACTA APOSTOLORUM“ 
Pergament-Codex, 15. Jahrh., 18X23, Ledereinband 
Mailand, Biblioteca Ambrosiana, L. 58 Sup. 
Szenen aus dem Leben Christi in leichter Federzeichnung; einige sind später von weniger 
erfahrener Hand nachgezogen. D’Ancona (78, S. 64) schreibt sie einem französischen Künst- 
ler zu, während Toesca (307, S. 204—206) sie für das Werk eines lombardischen Künstlers — 
wegen des darauf abgebildeten Visconti-Wappens — unter starkem französischem Einfluß 
hält. An die französischen Vorbilder gemahnt das konventionelle Raffinement und die schön- 
linige Form der Gestalten, Für Ceriam (67) ist das Werk sienensischen Ursprungs, während 
Wittgens (331) der Meinung ist, es handle sich um einen am Hofe der Visconti arbeitenden 
französischen Künstler. 
Lombardisch, um 1431 
216 DAS LEBEN DER HEILIGEN, „ACTA SANCTORUM, Bd. I.“ 
Pergament-Codex, ungefähr aus dem Jahre 1431, 28X 42,5, Bl. 200,5, Pappeeinband, 
Lederrücken 
Mailand, Biblioteca Nazionale Braidense. AE. XIV. 20. 
194.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.