Full text: Albert Marquet - 1875 - 1947

In Zürich bestand die Bereitschaft zur Durchführung der Aus- 
stellung nach wie vor. Das Entgegenkommen von Madame Mar- 
quet und die Mitarbeit von Monsieur Charles-Auguste Girard 
ermöglichten die Verwirklichung des ursprünglichen Gedankens, 
nun in Form einer umfassenden ersten Gedächtnisausstellung 
Albert Marquet, in diesem Sommer. Seine Pariser Freunde 
Georges Besson und Claude Roger Marx fanden sich bereit, sie 
mit je einem Hinweis auf die künstlerische Physiognomie des 
Malers zü. begleiten. Weitere Freunde in Frankreich und in’der 
Schweiz gesellten ihren Besitz zu den aus dem Nachlaß und den 
Museen ausgewählten Werken. 
Ihnen allen dankt Zürich. Möge das Ergebnis gemeinsamer Be- 
mühung der Bedeutung des Künstlers gerecht werden, und für 
seine Lebensgefährtin Genugtuung und Trost. 
W. Wartmann
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.