Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

112 
GEMÄLDE 
Kataloge: 
Katalog der Gemäldegalerie, Nr.8 der Führer durch das Kunst- 
historische Museum, 2. Auflage, Wien 1938 
0. Hofstede de Groot, Verzeichnis der Werke der hervorragendsten 
holländischen Maler des XVII. Jahrhunderts, 10 Bände, Eßlingen/ 
Paris 1907—1928 
Robert Eigenberger, Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden 
Künste in Wien, 2 Bände, Wien 1927 
Gustav Glück, Die Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums in 
Wien, 3. Auflage, Wien 1931 
PIETER AERTSEN 
wahrscheinlich Amsterdam 1508 — Amsterdam 1575 
Genannt „de lange Pier‘, Schüler des Allaert Claesz in Amsterdam, 
1535 Meister in Antwerpen, dort tätig bis 1555, daun in Amsterdam 
273 Marktszene 
Eichenholz, br. 112, h. 91 
Spätwerk. 1718 im Prager Schloß nachweisbar 
Max J,. Friedländer, Die altniederländische Malerei, Band XIII, Ley- 
den 1936, 'Nr. 333 
Kat. Nr. 705 
ANTONIO ALLEGRI, genannt CORREGGIO, Correggio 
nach 1488 — Parma 1534 
Schüler von Francesco Bianchi Ferrari, unter dem Einfluß erst 
Mantegnas, dann Leonardos und Raffaels, tätig vor allem in Parma, 
wo er auch seine perspektivisch kühnen, die barocke Deckenmalerei 
vorbereitenden Kuppelfresken malte 
274 Ganymed wird von Jupiters Adler entführt 
Leinwand, br. 70,5, h. 163,5 
Gehörte wohl ursprünglich zusammen mit der Wiener Jo, der Ber- 
liner Leda und der Danae in der Borghese-Galerie, zur Dekoration
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.