Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

” ZEICHNUNGEN 
HANS LEU D.J., Zürich um 1490 — Zürich 1531 
Maler, Schüler Dürers und möglicherweise Baldungs, tätig in Zürich 
e Tischgesellschaft in Landschaft Albertina Inv. 3223 
Seheibenriß Kat. V Nr. 337 
Feder, weiß gehöht, auf braun-rotem 
Grund, br. 260, h. 331 mm 
bez.: HL (Monogr.) 1514, links das Wap- 
pen des Künstlers (Löwe und Stern) 
Walter Hugelshofer, Das Werk des Zür- 
cher Malers Hans Leu, in Anz. f. schweiz. 
Altertumskunde 25 (1923), Abb. 6, S.169{£, 
Hinweis auf das für einen Scheibenriß 
ungewöhnliche weltliche Thema 
Abb. M.H. A. M. 57 
34 Der Tod und das Mädchen Albertina Inv. 3246 
Feder, weiß gehöht auf hlau-schwarzem Kat. V Nr. 336 
Grund, br. 145, h. 196 mm 
bez.: HL (Monogr.) 1525 
Wohl nach einer Zeichnung von Baldung, 
vgl. Hugelshofer, Das Werk des Zürcher 
Malers Hans Leu, Anz. f. schweiz. Alter- 
tumskunde 26 (1924), Abb. 29, S.138{f; 
Abb. M.H. A. M. 247 
ALBRECHT ALTDORFER, um 1480 — Regensburg 1538 
Maler, Kupferstecher, Zeichner für den Holzschnitt, tätig seit 1505 in 
Regensburg, auch als Rats- und Bauherr der Stadt. Führender Meister 
des sogenannten „Donaustiles“ 
50 Die Opferung Isaaks, um 1512 Albertina Inv. 3212 
Feder, weiß gehöht auf grün-grauem Kat. V Nr. 217 
Grund, br. 155, h. 190 mm 
Ikonographische Deutung unsicher, Fried- 
länder, Albrecht Altorfer, Leipzig, 1891, 
S. 155, Nr. 30: Enthauptung eines Hei- 
ligen ; 
Abb. M.H. A. M. 514 
56 
33
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.