Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

ef — y 
ZEICHNUNGEN 
Strittig, ob beim ersten oder zweiten Auf- 
enthalt in Rom entstanden 
164 Allee in der Villa d’Este in Tivoli Albertina Inv. 12737 
Pinsel, Bister, laviert, br. 369, h. 287 mm 
Strittig, ob beim ersten oder zweiten Auf- 
enthalt in Rom entstanden 
165 Parklandschaft mit Brunnen aus dem Albertina Inv. 12736 
Garten der Villa d’Este 
Pinsel, Bister, br. 367, h. 288 mm 
166 Lesendes Mädchen nach links Albertina Inv. 12732 
Kreide, Pinsel, Bister, br. 338, h. 448 mm 
167 Die Zeichnerin, Marguerite G6&rard, die Albertina Inv. 12731 
Schwägerin des Künstlers 
Pinsel, Bister, br. 339, h. 451 mm 
168 Spirat adhue amor Albertina Inv. 12726 
Pinsel, Bister, br. 310, h. 445 mm 
Vorstudie zu einem verloren gegangenen 
Gemälde 
HUBERT ROBERT, Paris 1733 — Paris 1808 
Landschafts- und vor allem Architekturmaler. 1754 in Rom unter dem 
Einfluß von Piranesi und Giovanni Paolo Pannini. Seit 1765 wieder 
in Paris, wo er von da an tätig blieb als Maler von Szenen aus dem 
Pariser Leben, Architekturdarstellungen, Ruinenphantasien 
169 Tempelszene Albertina Inv. 12705 
Feder, Rötel, Bister, laviert 
oben abgerundet, br. 245, h. 335 mm 
bez.: Robert 
MARIE-LOUISE-ELISABETH VIGEE-LEBRUN, 
Paris 1755 — Paris 1842 
Malerin, Schülerin ihres Vaters, des Bildnis-Malers Louis Vig6e, tätig 
als Porträtmalerin in Paris, Wien, Italien, London, Petersburg und 
in der Schweiz 
81
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.