Der Tessin ist für uns Miteidgenossen vom Nordhang der 
Alpen Vorplatz und Türe zur intensiven, südlichen Welt des 
Mittelmeers. Er ist ein Balkon, auf dem die dankbaren Gäste 
oft zahlreicher als die freundlichen Gastgeber und vor diese 
sich drängen. Die Scharen, die nach dem Süden streben, sind 
sichtbarer, dichter und geräuschvoller als der Gegenstrom aus 
dem Tessin zu uns. 
Tessiner Künstler stellen einzeln oder in kleinen Gruppen von 
jeher gelegentlich sich in Zürich ein; wenn Malerfreunde sie 
rufen oder sie sich selber melden. Auf die starke und ehr- 
würdige Tradition, die hinter ihnen steht, verweisen da und 
dort in unseren Altertums- und Kunstmuseen verstreute Zeu g- 
nisse; und vollständiger, wenn auch nicht so anschaulich, die 
Forschungen und Zusammenfassungen der Gelehrten. 
Nun haben Freunde, die Zürich unter den Tessinern besitzt, 
eine Elite von ehemaligen und heutigen Tessiner Studenten 
der zürcherischen Hochschulen, es unternommen, Zürich und 
der ganzen cisal pinen Schweiz die künstlerische Tradition und 
Leistung des Tessin aus dem Bereich von fünf verflossenen 
Jahrhunderten und der Gegenwart als Ganzes anschaulich zu 
5
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.