Full text: Katsushika Hokusai - 1760 - 1849

314 Ehon senjımon 
Fibel der 1000 chinesischen Schriftzeichen 
Seite 24: Awoto Sayemon läßt seine ıo0 verlo- 
renen Münzen im Flusse suchen. Auf die Frage 
seiner Begleiter, warum er dies tue, da ihn doch 
das Suchen ein Vielfaches von deren Wert koste, 
antwortet er, daß es unwichtig sei, in wessen 
Besitz das Geld sei, wesentlich sei nur, daß das- 
selbe dem Lande erhalten bleibe. 
Gez.: Katsushika Sakino Hokusai Taito Rojin gwa 
Verlag: Kobayashi Shimmbe, 1835 
H. 22,5 Br. 15,5 Bo „ 
315 Ehon Musashi abumi 
Ein Heldengedicht mit Vorwort von Taighi 
Seiten 2—3: Der Held Masatoshi fängt einen Fisch 
Gez.: Sakıno Hokusai Teitsu aratame Gwakio 
Rojin Manji 
Verlag: Szambo und Hokurinndo, Yedo, 1836 
FH. 22,5 Br. ıs;5 Bo ö 
316 Dochu gwafu. ı. Band 
Reisebilder der Tokaido, 1836 
Seiten 30—31: Station Mariko 
Gez.: I-itsu früher Hokusai H.22,5 Br.16 Bo 
317 Dochu gwafu. Band 2 
Reisebilder der Tokaido, 1836 
Seiten 22—23: Station Kameyama, Shono 
Gez.: I-itsu, früher Hokusai 
H. 22,5 Br. 16 Bo ; 
318 Hokusai Onna immagawa, um 1844 
Die Tugend der Frauen 
Seiten 20—21: Darstellung der Opferbereitschaft 
H. 22,5 Br. 15,5 Bo 557 
Kwacho gaden, Bilder von Blumen und Vögeln 
Verlag: Sunaraya Shimbei, Yedo, 1848 
Gez.: Katsushika Saito 
H. 22,5 Br. 15,5 Bo J ı22 
319 Sperlinge zanken 
320 Nachtigallen auf weißen Pflaumen 
y72 
588 
$67 
566 
46
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.