Full text: Chinesische Farbendrucke der Gegenwart

13 Drache 
Signiert: Neuerdings gemalt von Hsü Ts’ao. Anno 1940 
Aufschrift: «Im Stile des Ch’en Kung-Ch’u» 
(Der Drache ist Symbol der erzeugenden Kräfte) 
WU CHENG 
K ı Pflaumenblüte im Schnee 
Signiert: Tai Ch’iu, im Mai 1930 
Aufschrift: «Duftender Schnee» 
K 2 Pflaumenzweig mit korallenroten Blüten 
Signiert (Stempel): Wu Ch&ng im Juli 1930 
Aufschrift: «Korallenstrauch — zerschlagen vom Ju-I» 
(Der «Ju-I1» = «nach Wunsch» ist ein gebogenes, 
mit einem «Wolkenköpfchen» versehenes zepterartiges 
Gerät, das als Schmuckobjekt aufgestellt wird. Hier 
ist als «Ju-I» der Pflaumenstamm gemeint) 
K 3 Pflaumenblüten (Tusche) 
Signiert (Stempel): Wu Chöng 
Aufschrift: «Yao Mei-Po sagte: Malt T’ung Erh-Shu Pflaumen- 
blüten, so wird daraus ein gezogenes, doppeltschnei- 
diges Schwert oder eine gespannte Armbrust: die 
Kunst eines Ungeschlachten» 
(Wu Chöng macht hier in Selbstironie: er selber 
malte nämlich auch im Stile des T’ung Erh-Shu und 
beide sind berühmte Spezialisten der Pflaumen- 
blüten-Malerei) 
K 4 Pflaumenblüten 
Signiert: Wu Chöng 
Aufschrift: «Der einsame Berg neidet der Blume die Farbe, 
die Sonne stützt im Sinken die Schatten der 
Zweige, die leise schwanken» 
K 5 Pflaumenblüten 
Signiert: Kun-Chüan (Beiname des Wu Chöng) 
Aufschrift: «Korallenzweig» 
K 6 Grüne Pflaumenblüten 
' Signiert: Tai-Ch’iu (Beiname des Wu Chöng) 
v£.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.