glühendem hochrot; und schwarz, dumpf rot um- 
randet, auf trüb erdfarbenem Grund. 
Die Bilder „Der Graue und die Küste“, Katalog 
Nr. 164, Tafel XI, und „Unterwasser-Garten“. Kata- 
log Nr. 181, Tafel XII, gehören zu jenem Chor in 
blauen Harmonien, das den Mittelsaal zwischen der 
Wand mit den roten und gegenüber mit den gel- 
ben Bildern schließt. Vor diesen Gluten und Klän- 
gen von rötestem Rot, blauestem Blau und satte- 
stem Gelb darf man an Paul Klee den Glasmaler- 
Formenmeister denken; in der ganzen Ausstellung 
an den Musiker Paul Klee, der aus seinem Innern 
und der Kenntnis aller Kostbarkeiten von Orient 
und Okzident seine „Blätter“ und „Bilder“ empfängt 
und schmückt. 
W. Wartmann 
19
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.