Full text: Zeichnungen französischer Meister von David zu Millet

259 Dragoner 
Wasserfarben, 25,6 x 36 Musee du Louvre, Paris, R. F. 2400 
Bez.: Monogr. EM 
Unteroffizier in Reitstellung von vorn nach links blickend, gelber Roßschweif- 
helm, blaugrüne Uniform und Pistolentasche, gelbe Umschläge, weiße Weste, 
Säbel quer vor den Leib gelegt. 
Legat Mme. V“e Meissonier 1901 
260 Damenbildnis 
Wasserfarben, 18,5 X 21,5 Mus&e du Louvre, Paris, R.F. 22579 
Bez.: Monogr. EM 
Ganze Figur nach rechts gehend, Kopf nach vorn blickend, rostbrauner Über- 
wurf, hellerer Rock. 
Legat Mme. Ve Meissonier 1901 
Meissonier, am 21. Februar 1815 in Lyon geboren, gestorben 
am 3. Januar 1891 in Paris, ist Schüler von Leon Cogniet und 
malt seit 1834 und nach einem Studienaufenthalt in Rom von 
1835 minutiös gezeichnete Genrebilder in Anlehnung an die 
holländischen Kleinmeister. Er wird von Napoleon III. aus- 
gezeichnet und während des Krieges in Oberitalien 1859 dem 
französischen Generalstab zugeteilt und nimmt nun auch die 
Historienmalerei auf, mit Schlachtenbildern aus den Kriegen 
Napoleon II. und Napoleon I. Seine mit spitzem Pinsel vir- 
tuos ausgearbeiteten kleinen Szenen, wie die eben so gewissen- 
haft dokumentierten und durchgeführten Militärbilder, werden 
noch bis gegen das Ende des 19. Jahrhunderts überaus hoch 
geschätzt. 
Literatur: Ben&zi+ Dictionnaire critique et documentaire des peintres, 
sculpteurs, dessinateurs et graveurs de tous les temps et de tous 
les pays III, Paris (1924); Bibliographie im Allg. Lexikon der bil- 
denden Künstler XXIV, Leipzig 1930. 
Guiffrey, Marcel et Rouchts Inventaire general des Dessins du Musee 
du Louvre et du Musee de Versailles, Ecole francaise, X, Paris (1928) 
beschreiben 279 Blätter Nr. 95 48—09826 und reproduzieren davon 121. 
102
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.