Full text: Oesterreichische Kunst, Gotik, Barock, Biedermeier

ANONYMER SALZBURGISCHER MEISTER 
um 1450—60 
81 CHRISTUS VOR KAIPHAS. 
Kolorierter Holzschnitt, Schreiber 266, 26,4X19,1 cm. Man 
kennt Holzschnitte dieses Meisters für ein Symbolum Aposto- 
licum in München und das Jüngste Gericht (Schreiber 604) in 
Paris. Es bestehen Beziehungen zum Altar in Tamsweg, einer 
Stiftung des Burckhardt von Weißbriach. Wien, Albertina. 
ANONYMER SALZBURGISCHER MEISTER 
um 1450—60 
e2 DER KREUZTRAGENDE CHRISTUS. 
Kolorierter Holzschnitt, Schreiber 337, 26,2X19,6 cm. Diese 
monumentale Komposition mit ihren zahlreichen strengen und 
schweren Figuren ist von den besten Werken des Konrad Laib 
inspiriert. Wien, Albertina. 
DONAULÄNDISCHER MEISTER um 1460—70 
33 CHRISTUS AM KREUZ ZWISCHEN MARIA UND 
JOHANNES. 
Kolorierter Holzschnitt, Schreiber 687, 25,6X19,2 cm. Wien, 
Albertina. 
DONAULAÄANDISCHER MEISTER um 1460—70 
84 DER HL. CHRISTOPHORUS. 
Kolorierter Holzschnitt, Schreiber 1354, 26,3X19,7 cm. Ein 
anderes Exemplar in der Bibliothek des Stiftes Zwettl. Ein 
Schmerzensmann (Schreiber 850) und die Himmelfahrt der 
Hl. Magdalena (Schreiber 1597) in München haben die gleiche 
Umrahmung. Wien, Albertina. 
90
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.