Full text: Neue Schweizerische Wandmalerei

ss Lüscher, Johann Jakob, geb. 1884, Basel 
a Gemeinderatssaal Riehen, Basel, 1924: «Ernte», 8,00X2,00 m, Keimsche 
Mineralfarben 
69 Lüssi, Otto, geb. 1883, Zürich 
a-c Siedelung Laubegg Zürich, 1920: Kirchgemeindehaus Außersihl Zürich, 
1924; Kindergarten Heinrichstraße Zürich, 1925/26: siehe II, 63a, 
31b, c, 23a 
1 Mangold, Burkhard, geb. 1873, Basel 
a Fassade Hotel Baslerhof Basel, 1903: Keimsche Mineralfarben; Vorraum 
Restaurant, 1903: «Alte Rheinbrücke», Keimsche Mineralfarben 
Aula Gotthelfschulhaus Basel, 1903: «Szenen aus der Geschichte Basels», 
21,00X1,60 m, Tempera 
Sitzungszimmer Rathaus Basel, 1904: «Die Lebensalter», 20,00X1,20 m, 
Tempera 
i Schalterhalle Hauptpost Basel, 1910: «Rheinhafen», «Posthof», 2 mal 
3,00X3,50 m, Oel 
Fassade Haus zum Eichbäumli Basel, 1915: «Simon der Gerber», 2,00X 
4,00 m, Keimsche Mineralfarben 
Vorraum Comptoir d’Escompte Basel, 1922: «Fries», 8,00X0,80 m, 
Sgraffito mit Gold und Weiß 
. Wandbild Loggia Villa Lauterburg Pura, Tessin, 1922: 1,50X0,80 m, 
Fresko 
h Städt. Gas- und Wasserwerk Basel, 1924: «Gas, Wasser, Laternen- 
anzünder», 3,00X2,50 m, 1,20X2,50 m 
Hausfassade Leonhardsplatz Basel, 1925: «Christus am Oelberg», 1,00X 
1,50 m, Fresko 
„ Deckenbild Haus Stickelberger Basel, 1925: «Kranz mit Familie und 
Monatsbildern», 5,00X4,50 m Fresko 
' Fassade Schuhmachernzunft Basel, 1926: Keimsche Mineralfarben 
m Eidg. Technische Hochschule Zürich, 1926: siehe II, 1a € 
n Fassade Wirtschaft zum Schiff Kleinhüningen, 1927: Sieben Figuren, 
1,30X4,10 m, Sgraffitto und Fresko 
v Wirtschaft zum braunen Mutz Basel, 1928: «Die Messe und der alte Bar- 
füßerplatz», 4,00X1,20 m, 3,00X0,80 m, Oel 
p Eck-Erker Schönaustraße Basel, 1929: «Spielende Kinder», 4,60X5,40 m, 
Keimsche Mineralfarben 
gg Trinkzimmer im Wohlfahrtsgebäude der Brauerei Feldschlößchen Rhein- 
felden, 1931: «Ursprung der Brauerei Feldschlößchen», 20,00X0,65 m, Oel 
Garderobe Saalbau Rheinfelden, 1934: «Klassizistische Figuren und 
Doppelfiguren», 6 mal 1,04X2,04 m, Inlaid-Intarsien 
59
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.