Full text: Zeitgenössische norwegische Malerei

43 Personen ineinemerhell- 
ten Raum von Däm- 
merung umgeben 1931 120x100 Beiee Ois 
44 Ruhende 1932 168x140 — 
45 Halb-sieben-Uhr-Zug 1932 177x133 verkäuflich 
46 Bahnhofhalle 1932 81x65 verkäuflich 
HENRIK SORENSEN, Oslo 
Geb. 1882 in Värmland, Schweden, von norwegischen Eltern. Handels- 
schule Oslo 1900. Schüler der Kunst- und Handwerkerschule Oslo 
1904. Schüler von Zahrtmann in Kopenhagen 1904/1905, Akademie 
Colarossi Paris 1905/1906, Matisse Paris 1909/1910. Reisen: Deutsch- 
land 1910/1913, Italien 1912, Frankreich 1913, Schweden 1915/1916. 
England 1919, Algier 1923, Tunis 1923, Aegypten 1924, Spanien 
(Madrid) 1929. Sommer gewöhnlich in Norwegen (Lillehammer, 
Telemark, Oslofjord), häufige Reisen nach Schweden und Dänemark, 
1919/1925 in Paris, Sommer in Norwegen, Seit 1925 in Oslo. Fresken 
im Ulleval-Krankenhaus 1929. 
47 „Indgangskone‘“, 
Bauernfrau 1927 110X151 Sctyiter Oo 
48 Herbst 1929 72x62 SO 
“ Dispacheur 
49 „Storegut 1930 122137 Conrad Pinäus, 
Gotenburg 
50 Strassenkampf 1930 251x200 — 
51 Norwegischer Nach- 
mittag 1931 72x62 SOSE 
. Sekretär 
52 Weisser Regen 1931 75x52 G- Lindemann, 
Die Verkaufsvermittlung für die ausgestellten Werke erfolgt 
durch das Sekretariat, ebenso die Vermittlung von Bildnisaufträgen 
und Aufträgen für Gelegenheitsgraphik an Zürcher Künstler. 
— 19 —
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.