Full text: Ausstellung Salomon Gessner

von Abels Tod ist noch 1886 erschienen,- doch mag hier wie bei der 
bulgarischen Teilübersetzung desselben Werkes <1892) Liebhaberei 
eines Einzelnen den Druck veranlaßt haben. In den entlegeneren Sprach* 
gebieten hat man sich sonst überall weniger lang mit dem Zürcher 
Idyllendichter beschäftigt,- aber zumeist verteilen sich die Ausgaben 
immerhin auf drei bis vier Jahrzehnte. 
Bei der gewaltigen Zahl von Ausgaben Geßnersdher Werke — fast 
sechshundert sind uns heute bekannt — durfte eine Ausstellung von 
vornherein nicht nach Vollständigkeit streben. Sie beschränkt sich darauf, 
die literarhistorisch und künstlerisdi bedeutendsten oder sonst beson 
ders interessanten Drucke zu zeigen. Die Bibliographie Paul Leemann* 
van Eicks bot die wichtigste Grundlage; ihre Nummern sind allen 
in ihr enthaltenen Werken beigefügt. Ergänzende Anfragen bei einer 
Anzahl schweizerischer Bibliotheken <Kantonsbibliothek Aarau,- Uni* 
versitätsbibliothek Basel,- Schweizerische Landesbibliothek Bern,- Stadt* 
bibliothek Bern,- Bibliotheque publique et universitaire, Geneve,- 
Bibliotheque cantonale et universitaire, Lausanne,- Bürgerbibliothek 
Luzern,- Bibliotheque de la Ville, Neuchätel), beim Gesamtkatalog der 
preuß. Bibliotheken in Berlin, der Bayerischen Staatsbibliothek in 
München, der Königlichen Bibliothek in Stockholm und der National* 
bibliothek in Wien brachten wertvolle unbekannte Ausgaben — 
darunter die armenische Übersetzung <Nr. 89) —- zur Kenntnis.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.