Die Zürcher Kunstgesellschaft setzt sich als eine ihrer 
Aufgaben das Ziel, mit ihren wechselnden Ausstellungen 
den Besuchern des Kunsthauses die verschiedenen Künst- 
ler und Richtungen der bildenden Künste vorzuführen. 
In dieser Tätigkeit will sie als Mittlerin zwischen den 
ausübenden Künstlern und den Besuchern der Ausstel- 
lungen angesehen und gewürdigt werden. Sich nach 
seinem Empfinden und seinem Geschmack mit den aus- 
gestellten Werken auseinanderzusetzen, muss einem jeden 
anheimgestellt werden. 
Den Verkauf ausgestellter Werke vermittelt 
ausschließlich die Zürcher Kunstgesellschaft; 
man melde sich im Sekretariat 
(Erdgeschoß des Kunsthauses). 
Die Verkaufspreise verstehen sich netto Kunst- 
haus. Bei Olgemälden ist im allgemeinen der 
Rahmen inbegriffen, bei Aquarellen, Zeich- 
nungen, graphischen Blättern nicht; Ausnah- 
men werden im Katalog angezeigt. Zollge- 
bühren bei Werken aus dem Auslande fallen 
zu Lasten des Käufers. 
S 
®
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.