Full text: Ausstellung abstrakte und surrealistische Malerei und Plastik

3 
D ie neue Ausstellung ist eine Ergänzung der 
Internationalen Ausstellung des Zürcher 
Kunsthauses von 1925 durch eine Auswahl 
sogenannter ungegenständlicher Gemälde und Skulp 
turen. Noch nicht sehr weit verbreitet, aber seit den 
ersten Jahren des neuen Jahrhunderts in verschiedenen 
Zentren lebhaft vertreten und gepflegt, gehört die 
ungegenständliche Malerei und Plastik zum Gesamtbild 
der heutigen Kunst. Ihre Freunde sehen in ihr überhaupt 
den wesentlichen Teil und lebendigen Kern der Kunst 
der Gegenwart und die Grundlage für die Kunst der 
nächsten Zukunft. Der Versuch, sie in ihren verschie 
denen Formen zusammenfassend zu zeigen, ist bisher 
noch nicht gemacht worden. Eine Terminologie für ihre 
einstweilen am Tage liegenden Richtungen ist vorhan 
den. Sie ist aber noch im Fluss und wenig präzis. 
Die Leitung des neuen Kunsthauses hat das Pro 
gramm der neuen Ausstellung gelegentlich so umschrie 
ben: «mit einer knappen Auswahl von charakteristischen 
Arbeiten die Begründer und Führer der Bewegung zu 
vereinigen, die mit Vermeidung der imitativen Wieder 
gabe des unmittelbar Sichtbaren Kunstwerke schafft, 
die nicht von ihrer gegenständlichen Bedeutung oder 
dem sinnlichen Reiz des Materials leben, sondern von
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.