Full text: Italienische Buchillustration

53)- ASSARACUS, ANDREAS. Trivultias: Historiae novae ac vete- 
res: ab noviss. Francisci Sfortiae Temporibus: ad Franciscum regem 
Francorum: ducemqueMediolani.—Milano, Gottardo da Ponte, 1516. 
Fol.; 112 BL; eine Einrahmung mit schwarzem Grund, eine ganzseitige 
Figur, Initalien in Holzschnitt. Kristeller, Lombard; Graphik 3 6; Kri 
steller, Kupferstich, p. 151. 
Ein Epos zur Verherrlichung der Geschichte Mailands und der Heldentaten des 
Feldmarschalls Gian Giacomo Trivulzio des Grossen. Der prächtige Holzschnitt 
stellt die Krönung Francesco Sforza’s durch die Glaubensgöttin dar, zur Seite 
stehen Juno und Minerva. Prachtvolles Exemplar. (Tafel XXXVII). 
Reichgeschmückter Lederband; im Zentrum der Deckel Medaille in Relief mit 
dem Bildnis des Feldherrn. 
5 4). ALBERTUS, LEANDER. De viris illustribus ordinis Praedicato- 
rum.-— Bologna, Gerolamo Platon, 1517. Fol.; 268 Bl. Rom.; 6 voll 
seitige Holzschnitte, ein Rahmen mit Blumenmotiv auf schwarzem 
Grund, elf Mal wiederholt. Brunet I, 141. 
Dieses Buch, bedeutend wegen seiner ganseitigen Holzschnitte, die an die Au 
sgabe der Trionfi Petrarca’s erinnern, ist auch inhaltlich sehr interessant. Es 
enthält die Biographien aller berühmten Mönche,welche dem Predigerorden ange 
hörten; oft befindet sich auch die Bibliographie ihrer Werke angefügt. Wir zi 
tieren die Biographien von Albertus Magnus, Raimondo de Pennaforti, Matteo 
Bandello. Schönes Exemplar. 
Pergamentband. 
55). GAFFURIO, FRANCHINO. De Harmonia Musicorum Istru- 
mentorum.--Milano, Gotardo da Ponte, 1518. Fol.; 106 Bl.; 2 grosse 
Holzschnitte, 1 Emblem Groliers, viele Initalien und musikalische 
Schemata. Brunet II, 1435; Fetis III, p. 378. 
Eine der wichtigsten Abhandlungen Gaffuri’s. Erste Ausgabe. Der grosse Holz 
schnitt auf dem letzten Blatt stellt Gaffuri beim Orgelspiel dar, und gibt die De 
monstration des Hexachordes an der Orgel. Prächtiges Exemplar. 
Schönes Halbmaroquinband, mit Rückenvergoldung. (Tafel XXXVIII).
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.