Full text: Italienische Buchillustration

ist auf blauem Papier gedruckt und ist wahrscheinlich, in diesem Zustand, das 
einzig bekannte. Jedenfalls kennen weder Marsand noch Bongi Exemplare auf 
farbigem Papier. Sehr gute Erhaltung. 
Pergamentband. 
75) . PITTONI, BATTISTA. Imprese di diversi Prencipi, Duchi, 
Signori e d’altri Personaggi et Huomini Letterati et Illustri. Con 
priuilegio di Venetia per Anni XV. Con alcune stanze del Dolce che 
dichiarano i motti di esse imprese.^-Venezia, 1562, ohne Angabe des 
Druckers. 4 0 ; 106 BL; ein Titelblatt und 52 ganzseitige Kupferstiche. 
Brunet II, 792; Guillmard, SS. 291-92. 
Seltene und gesuchte Ausgabe. Gute Erhaltung, frische und klare Abzüge. 
Alter Pergamentband. 
76) . BERTELLI, FERDINANDO. Omnium fere gentium nostrae 
aetatis habitus, numquam ante hac aediti Venezia, 1563. 4 0 ; Ein 
Vortitel mitBildnis desBenavides; einTitelblatt und63 Radierungen. 
Dies ist die älteste und seltenste italienische Kostümsammlung, reich und klar 
in den Details und besonders interessant wegen ihrer originellen Kostüme. Die 
Radierungen sind vollkommen in Zeichnung und Ausführung; unserem Exem 
plar sind noch 3 Radierungen « avant la lettre » beigegeben. Prächtige Erhaltung. 
Roter Maroquineinband. 
77) . BARTOLI, COSIMO. Del modo di misurare le distantie,le su- 
perficie, i corpi, le piante, le prouincie, le prospettiue, & tutte le altre 
cose terrene, che possono occorrere a gli uomini, etc.^-» Venetia, 
Francesco Franceschi, 1564. 4 0 ; Geschmücktes Titelblatt; ein Bildnis 
des Autors, viele erklärende Holzschnitte im Text, zwei gefaltete 
Tafeln. Riccardi I, col. 90; Gamba N. 1248. 
Erstausgabe, selten. 
Gutes Exemplar, Halbpergament. 
78) . ALBERTI, L. B. L’Architettura tradotta in lingua fiorentina 
da Cosimo Bartoli gentilhuomo et academico fiorentino.^- Vene 
zia, Francesco Franceschi, 1565. Klein Folio, Holzschnitte; Gamba 
N. 1186.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.