Full text: Italienische Buchillustration

gäbe des Gemäldes «Mutterschaft» von Rembrandt, dem kleinen Lehrgedicht 
«Cornelia Madre de’ Gracchi ossia l’Educazione» vorangehend. Ein anderer Stich 
nach einem Gemälde von Moitte leitet zum Gedicht « Penelope ossia il lavoro » 
über. Es folgt eine dritte Tafel, ebenfalls nach einem Bild von Moitte, und ein 
Gedicht « Arete ossia L’Economia domestica». 3 Kopfleisten, 3 culs-de-lampe. 
Sehr schönes Exemplar. 
Roter Maroquinband, mit dem Wappen Ferdinands von Spanien (1751-1802) 
auf den Deckeln. 
157) . Serie di majuscole e caratteri cancellereschi.^ (Parma, Bodoni, 
1788). Fol.; 112 BL; Brooks, Edizioni Bodoniane N. 357. 
Dieser Typenkatalog brachte Bodoni einen Lobbrief von Benjamin Franklin 
ein. Er enthält 15 lateinische Majuskel-Alphabete, 9 griechische, 12 russische, 
verschiedene Serien von Majuskeln, Kursiven, etruskischen Lettern etc. etc. Sehr 
schönes Exemplar. 
Leder. 
158) . SAVIOLI, L. Amori.^Bassano, Remondini, 1789.16°; 141 S.; 
Vortitel; Titelblatt in Kupferstich; Medaillon mit Bildnis des Autors. 
Die «Amori» sind das geschätzteste poetische Werk Savioli’s und wurden von 
den Zeitgenossen viel gelesen. Gute Erhaltung. 
Grüner Maroquinband der Zeit Deckel und Rücken mit eleganter Goldpressung. 
159) . CORRADO VINCENZO. II Credenziere di buon gusto— 
Napoli, 1789, nella stamperia di Michele Migliaccio. Quart; ein schö 
nes Portrait des Autors und ein grosser Kupferstich (Format 44x29 
cm.) mit der Darstellung eines «Dessert per il mese di maggio che 
serve di lume per ornare i desserts degli altri mesi». 
Interessantes Handbuch für Zuckerbäcker, mit Anleitung zur Tischdekoration. 
Gute Erhaltung. 
Pappband. 
160) . POESIE pel solenne ingresso di Sua Eccellenza il Signore Ales- 
sandro Albrizzi alla Dignitä di Procuratore di San Marco.^-Venezia, 
1792. Quart; 12 BL; j ganzseitiger Kupferstich; Titelblatt mit gesto-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.