Full text: Schweizerische Städtebau-Ausstellung Zürich 1928

8l 
ERSTE ABTEILUNG 
SAAL I und II 
In gleichen Maßstäben und in gleicher Darstellung durchgeführte Pläne der 
io grössten Gemeinwesen der Schweiz; die wesentlichen Unterlagen der 
städtischen Entwicklung; der Ausgangspunkt für alle Planungen von Sa 
nierungen und Erweiterungen, für Veränderung und Neuaufstellung von 
Bauregiementen und Bauzonenplänen. 
Der topographische Plan — Plan topographique 
Maßstab x : 25,000. Aequidistanz der Höhenkurven 10 m. 
Der Plan zeigt die Höhenunterschiede des Terrains, auf dem die Stadt sich 
entwickelt hat und die regulierten Wasserflächen. 
Der Nutzungsplan— Plan de situation générale 
Maßstab 1 : 25,000. 
Mit Angaben der bebauten Flächen, des noch verfügbaren Gemeindegebietes, 
der Wälder. 
Der Plan zeigt den Grad der heutigen Ueberbauung, die Einbettung der 
Stadt in die Landschaft. 
Das Hauptverkehrsnetz 
Plan des voies de communication principales 
Maßstab 1 : 25,000. 
Die Hauptverkehrslinien der Stadt — Hauptstrassen und Eisenbahn — sind 
in den topographischen Plan eingetragen und veranschaulichen die für die 
Entwicklung des Verkehrsnetzes wichtigsten Faktoren: Herz der Stadt, Tal 
weg, Brückenstrasse, Bergweg, Sattel. 
Der Verkehrsplan 
Plan des voies de communication intérieures 
Maßstab 1 : 10,000. 
Eine einlässlichere Darstellung des im Maßstab 1 : 25,000 wieder gegebenen 
Verkehrsnetzes. 
Der Plan zeigt die Verknüpfung der Hauptverkehrslinien im Stadtinnern: 
Strasse, Strassenbahn (schwarz), Autobuslinien (gelb), und lässt erkennen, 
wie weit die Aussenquartiere mit öffentlichen Verkehrsmitteln versehen sind. 
Dazu treten die Bahnlinien (violett). 
Besitzverhdltnisse und Grad der Ueberbauung 
Plan de répartition de la propriété 
Maßstab 1 : 10,000. 
Mit Schwarz ist die heute überbaute Fläche des Gemeindegebietes darge-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.