23 
auf gelbem Grund wie ein Stilleben von Quitten und 
Zitronen, das ich dieser Tage machte. Allerdings wirkt 
dies, weil es grösser ist, besonders, und ich glaube, 
dass ich dies mit grösserer Einfachheit malte als die 
Quitten und Zitronen.“ An THEO, No. 511, S. 437. 
36 Zwei Menschen Depositum Winterthur 
„Hier hast Du eine recht vage Zeichnung meines 
letzten Bildes, eine Reihe grüner Zypressen gegen 
einen rosa Himmel mit einem hellzitronenfarbenen 
Halbmond. Im Vordergrund ein Stück Boden und 
Sand und einige Disteln. Zwei Verliebte, der Mann 
ganz bleichblau mit einem gelben Hut, die Frau mit 
einem rosa Mieder und einem schwarzen Rock. Das 
ist das vierte Bild vom Garten des Dichters, welches 
das Zimmer Gauguins schmücken soll.“ 
An THEO, No. 541, S. 503, Oktober 1888, mit Zeichnung. 
37 
Stadtgarten in Arles 
Depositum Winterthur 
38 
Landschaft mit Wolken 
— 
39 
Haus im Mondschein 
Privatbesitz Zürich 
40 
Grab erstrasse in Arles 
Privatbesitz 
41 
Arlesienne 
Privatbesitz Basel 
„Ich glaube, ehemals war die Stadt Arles unend 
lich viel berühmter durch die Schönheit der Frauen, 
durch die Schönheit der Kostüme; jetzt hat das alles ein 
krankes Aussehen, ist verschlossen und erloschen; aber 
wenn man lange schaut, taucht der alte Glanz hervor. 
Darum verliere ich auch nichts, wenn ich hier bleibe 
und mich begnüge, die Dinge kommen zu sehen wie 
eine Spinne, die in ihrem Gewebe die Fliegen er 
wartet. Ich kann nichts zwingen, und jetzt, wo ich
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.