Full text: Ausstellung Edvard Munch

Bei den Größenangaben bedeutet die erste Zahl die Breite, die zweite 
die Höhe, für die Gemälde in Centimeter, die graphischen Arbeiten in Millimeter. 
Die Zahlen beziehen sieb bei den graphischen Arbeiten auf die Breite und Höhe 
des Bildes, nicht der Platte. 
Die im Katalog von G. Schiefler <1907) und im sog. «Nordischen Kata 
log» <1916?) enthaltenen graphischen Arbeiten sind mit den Buchstaben S und N 
und den entsprechenden Nummern bezeichnet. 
Die Technik der Radierungen ist durch die Abkürzungen Ae, AT, KN, Sch 
als Aetzung, Aquatinta, Kalte Nadel, Schabkunst angegeben. 
Die mit * bezeichneten graphischen Arbeiten sind in den ausgestellten oder 
sonst im Zürcher Kunstbaus vorrätigen Drucken verkäuflich. Von den meisten 
übrigen können einzelne Drucke auf Anfrage nachgeliefert werden. 
Nach AB sch fuß des Katafoges sind eingetroffen: 
170 B Trau Törster^Nietzsche*. . KN 175x290 
445 A Jappe Nifssen * Mofzschnitt 235x315 
1906 
1911
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.