Full text: Gemälde und Skulpturen

24 
95 Bremgartner Altar. Taf. XII. 
Mittelfeld: Christus am Kreuz zwischen Maria und Johannes, 
Lucia und Genovefa in einer Landschaft mit der Stadt Bremgarten 
an der Reuß. Flügel innen: Die Heiligen Jost und Niklaus vorder 
gleichen Landschaft; Flügel außen: die Heiligen Martin und Antonius. 
Vom Ligentümer mit Urs Graf in Beziehung gebracht. 1908/09 von 
Philipp Ritter in Leipzig restauriert. 
Öl auf Holz. Mitte 1,26x1,505. Flügel je 0,56x1,505. 1908 aus dem 
Besitz von Antiquar Brändli in Bern erworben, der den Altar in der Nähe 
von Bremgarten in eine Scheune verbaut gefunden haben soll. 
Privatbesitz Bern. 
96 Der heilige Heraclius [oder Constantin?] (außen). 
Der heilige Valentin (innen). 
Altarflügel. 
Öl auf Leinwand über Holz. 0,36x0,89. Sammlung der Antiquarischen 
Gesellschaft Zürich. Schweiz. Landesmuseum. 
97 Die heilige Helena (außen). 
Der heilige Ambrosius (innen). 
Seitenstück zu Nr. 96. Technik, Größe und Herkunft wie dort. 
Schweiz. Landesmuseum. 
98 Die Heiligen Maria und Elisabeth (Vorderseite). 
Christus auf erstehend (Rückseite). 
Altarbild. 
Öl auf Holz. 1,025x1,195. Sammlung der Antiquarischen Gesellschaft 
Zürich. Schweiz. Landesmuseum. 
HANS EEU d. J. Sohn von Hans Eeu d. Ä., in Zürich, wahr 
scheinlich zwischen 1480 und 1490 geboren. Erscheint schon vor 
1507 neben dem Vater in Rechnungen des Großmünsters, nach 
1507 von Zürich abwesend, von 1515 an hier als Meister tätig, fällt 
1531 auf Seiten der Zürcher im Gefecht am Gubel. Gemälde außer 
den unten erwähnten, und Zeichnungen, in der Öffentlichen Kunst 
sammlung in Basel. 
D. Burckhardt, Die Schule Martin Schongauers, Basel 1888, S. 144 ff. 
(noch ohne Unterscheidung von Vater und Sohn); Reinhart, Schweiz. Künstler 
lexikon II. 
99 Kreuztragung mit der heiligen Veronica. 
Bezeichnet unten im Bild mit Monogramm aus H und L. 
Öl auf Holz. 0,765 x 0,80. Kloster Rheinau, dann Sammlung Dr. H. Angst. 
Schweiz. Landesmuseum.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.