Full text: Gemälde und Skulpturen

44 
HANS SCHAEUFELEIN d. J. Sohn von Hans Leonhard 
Schäufelein. Wird 1542 Stadtmaler in Freiburg i. Ü. als Nach 
folger von Wilhelm Ziegler aus Rothenburg o. d. T. 
Haendcke, Die schweizerische Malerei im XVI. Jahrhundert, Aarau 1893, 
S. 130 (unter Hans Boden). Zemp, unter Hans Boden, im Schweiz. Künstler 
lexikon I. 
30 Der heilige Florian. 
Altarflügel. Seitenstück mit dem heiligen Georg am gleichen Ort. 
Beide Flügel durch Haendcke als Freiburger alter Besitz dem Hans Boden 
zugeschrieben. Sie sind aber mit der Haltung von dessen sichern Werken 
unvereinbar. Die Zuteilung an den gegen die Mitte des Jahrhunderts in 
Freiburg tätigen jüngern Schäufelein löst die Widersprüche. 
Öl auf Holz. 0,535 x 1,25. Franziskanerkloster Freiburg. 
SCHULE DES MARTIN SCHONGAUER, letztes Viertel 
des XV. Jahrhunderts. 
Geisberg, Die Anfänge des deutschen Kupferstichs und der Meister K S. 
Leipzig (o. J.). Forrer, La collection Ritleng, Strasbourg 1906, Taf. II. 
178 Die Jungfrau Maria, s. Oberrheinisch, um 1460. 
179 Maria mit Kind, von Engeln verehrt. 
Tempera auf Leinwand über Holz. 0,635 X 1,06. Sammlung Ritleng 
Straßburg Nr. 1002. Herr Dr. R. Forrer, Straßburg. 
180 Mariae Verkündigung, s. Schweizerisch, zweite Hälfte des 
XV. Jahrhunderts. 
181 Madonna, dem Kind die Brust reichend. 
Zuschreibung durch den Eigentümer. Zeigt ebensosehr Verwandtschaft 
mit Typen des Meisters FS, z. B. von der Art der Madonna auf Taf. 63 
unten bei Geisberg. 
Tempera auf Leinwand über Holz. 0,38x0,51. 
Herr Dr. R. Forrer, Straßburg. 
182 Madonna mit Kind unter Weintrauben. 
Wie bei Nr. 181 auch hier Beziehungen zur Formauffassung des Meisters 
ES, z. B. mit L. 57 auf Taf. 62 bei Geisberg. 
Öl auf Holz. 0,30 x 0,45. Herr Dr. R. Forrer, Straßburg. 
204 Gefangennahme. 
Öl auf Holz. 0,715x0,855. Sammlung Schützenberger-Schiltigheim, 
Straßburg. Herr Dr. R. Forrer, Straßburg.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.