Full text: Gemälde und Skulpturen

6i 
FREIBURG, um 1500. 
243 Christus auf erstehend. Taf. I. 
Die Figur wird in Zusammenhang gebracht mit einer 1504 dem Maler 
Hans Fries gemachten Zahlung „um die engel und bilder (geschnitzte 
Figuren) der uffart zu malen und zu vergülten“, da sie nachweisbar für 
die Auffahrtsfeier in der Kirche St. Nicolas in Freiburg verwendet wurde 
und der zum Hochziehen dienende Ring im Kopfe Christi die Jahrzahl 1503 
aufweist. Die Fassung in Weiß, Gold und Blau wäre danach von Hans 
Fries, s. Zemp im Schweiz. Künstlerlexikon I. 
Holz. 1,20. Aus der Kirche St. Nicolas in Freiburg. 
Kunstmuseum Freiburg. 
OBERDEUTSCH, um 1500. 
244 Madonna mit Kind auf Mondsichel. 
Zuschreibung des jetzigen Eigentümers. Nach Mitteilung von Herrn 
Dr. Krüger in Mammern früher in dessen Besitz und von ihm in Golding 
bei Salzburg bei einem Bauern gekauft. 
Holz. 1,79. Kunsthandel. Herr Dr. R. Forrer, Straßburg. 
f&jfri. 4, £Wttf VC" krM. ff'&£****■’ 
BASEE, um 1500. 
245 Heilige Catharina. 
Zuschreibung und Datierung des Eigentümers. Ist eher in die erste 
Hälfte des XVI. Jahrhunderts zu setzen. Die Bezeichnung als heilige 
Catharina scheint nicht unbedingt zwingend. 
Holz. Gesicht neu bemalt i,375- Nach Mitteilung von Herrn Dr. 
Krüger in Mammern früher im Münchener Kunsthandel. 
Herr Dr. R. Forrer, Straßburg. 
AARGAU, um 1500. 
246 Maria aus einer Verkündigungsgruppe. 
Holz. 0,95. Aus der Kirche von Sulz. Abbildung im Jahresbericht 1918 
des Schweiz. Eandesmuseums. Schweizerisches Landesmuseum. 
247 Engel aus einer Verkündigungsgruppe. Taf. V. 
Seitenstück zu Nr. 246. Größe und Herkunft wie dort. 
Schweizerisches Landesmuseum. 
OBERRHEINISCH, Anfang des XVI. Jahrhunderts. 
248 Madonna mit Kind auf Mondsichel. 
Holz. 1,39 (ohne die neue Krone). Aus der Kirche von Laufenburg am 
Rhein. Schweizerisches Landesmuseum.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.