19 
HUGO FREY. Geboren 1878 in Zürich. Schüler 
des königl. Polytechnikums in Stuttgart für Innen 
dekoration und Architektur, später Schüler der Ecole 
des Beaux-Arts und der Academie Julian in Paris, 
dann drei Jahre in England zum Studium der Aquarell 
malerei. Seit 1910 in Zürich, mit eigenem Atelier für 
Innendekoration und Aquarellmalerei. H. Frey beschickt 
seit 1910 die Ausstellungen im Zürcher Kunsthaus 
alljährlich ein- bis zweimal. 
ERNST THEODOR GOPPELSROEDER. 1894 
in Zürich geboren. Wurde 1915 Schüler von Prof. 
Walter Thor in München, dann von Prof. Carl Marr 
an der Münchener Akademie. Seit 1916 ist er selb 
ständig tätig. Im Zürcher Kunsthaus stellt er zum 
erstenmal aus. 
ROBERT HARDMEYER, geb. 1876 in Zürich, 
gestorben 1919 in Wallisellen. 1891 —1894 Schüler an 
der Kunstgewerbeschule in Zürich, dann Hilfslehrer 
für Blumenzeichnen daselbst. 1897 —1901 als Zeichner 
für die „Schweiz“, 1902—1905 für die ,,Mono“-Gesell- 
schaft, seit 1907 vornehmlich als Landschafter und 
Illustrator selbständig tätig. R. Hardmeyer erschien 
an den Ausstellungen der Zürcher Kunstgesellschaft 
seit 1906 alljährlich. 
RUDOLF LOW. 1878 in Basel geboren. Studierte 
zuerst an der Privatmalschule von Prof. Knirr in 
München; 1898—1913 in Paris, von da aus jedes Jahr 
in der Bretagne. Im Winter 1900—1901 arbeitete er 
in Rom, im Frühling 1904 in Terracina, 1913 in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.