Full text: Zürcher Bildnisse

V 
über die Kosten, vielfach Begriffe und Vorstel 
lungen verbreitet sind, die zum mindesten für 
unsere Zeit und für zürcherische Verhältnisse 
nicht zutreffen und allzuoft hemmend sich zwi 
schen Vorsatz und Ausführung einschieben. Die 
derzeitige Zürcher Bildnis - Ausstellung steht 
mit den Zielen der Vermittlungsstelle und der 
artigen Erfahrungen in unmittelbarem Zusammen 
hang. Sie zeigt, was unsere Porträtmaler und 
Bildhauer heute leisten und will für die Gewin 
nung von Aufträgen die blosse Propaganda durch 
das Wort ersetzen. 
Die Stellungnahme in der Frage des eigenen 
Bildnisses wird ja für den einzelnen oft durch 
allerlei Vorbehalte und innere Schwierigkeiten 
kompliziert. Wir denken vielleicht allzusehr nur 
an das repräsentative, „grosse“ Bildnis, das an 
die Umgebung schon erhebliche Ansprüche stellt 
und den Porträtierten in irgend einem Höhepunkt, 
im Glanz einer besondem persönlichen Erschei 
nung oder eines reichen Lebens verewigen und 
geradezu auszeichnen soll. Um sich so darstellen 
zu lassen, mag es in der Tat einen Entschluss 
brauchen. Es fällt auch heute noch manchem 
schwer, aus einer gewissen Zurückhaltung
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.