° ILSE HELLER-LAZARD. Aus Metz gebürtig, studierte 1907 
an einer Zeichenschule in München, 1911—1914 an der Malschule 
Walter-Kurau in Dresden und beteiligte sich an einigen Studienreisen 
nach der Ostsee; seither in Zürich. An den Ausstellungen der Zürcher 
Kunstgesellschaft bisher noch nie vertreten. 
ERNST KEMPTER. 1891 in Olten geboren. Bildete sich 
1908—1913 in Zürich; studierte 1913—1914 in Paris und am mittel- 
ländischen Meer; 1915—1918, nach längerem Militärdienst, in Mittel- 
und Norddeutschland; seit Mai 1918 im Tessin. An den Ausstellungen 
der Zürcher Kunstgesellschaft beteiligt er sich seit 1910 fast alljährlich. 
JAKOB WACH. 1893 in Glarus geboren. Ging von der Zeichen- 
schule am Gewerbemuseum St. Gallen weg im Herbst 1911 nach 
München, besuchte dort bis 1914 die Debschitzschule und bildete sich 
an Werken in öffentlichen und privaten Sammlungen. Nach Kriegs- 
ausbruch kehrte er zum Grenzdienst und zu selbständiger Weiter- 
arbeit in die Schweiz zurück. In Glarus kam er in nahe Berührung 
mit dem Maler Alexander Soldenhoff. Vom April 1918 an lebte er 
freischaffend in Schmerikon. Im November starb er während des 
militärischen Aufgebotes bei Anlass des Generalstreiks an der Grippe. 
oa 0Q 
16
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.