□ □ 
ERNST MORGENTHALER. Geboren 1887 in 
Ursenbach, Bern. Durchlief das Berner Gymnasium und 
ging nach kurzer Tätigkeit in einer kaufmännischen 
Stellung und nach musikalischen Studien fünfund 
zwanzigjährig zur Malerei über. Er studierte bei 
E. Stiefel in Zürich, F. Burger in Berlin, C. Amiet auf 
Oschwand, und Paul Klee in München; arbeitete dann 
selbständig 1916/17 in Genf, in Hellsau bei Herzogen - 
buchsee, in Oberhofen. An den Ausstellungen der 
Zürcher Kunstgesellschaft erscheint er seit 1914. 
ALFRED NIEDERMANN. 1843 als Bürger von 
Zürich geboren. Nach vollendetem Lehrgang und erfolg 
reicher beruflicher Tätigkeit als Xylograph wandte er 
sich Ende der 1870er Jahre unter E. T. A. Comp ton in 
München der Landschaftsmalerei zu. 1918 kehrte er 
in die Schweiz zurück. An den Ausstellungen der 
Zürcher Kunstgesellschaft war er bisher 1898 und 1900 
mit je einem Werk vertreten. 
ERNST STIEFEL. In Zürich 1892 geboren, übte 
sich seit früher Jugend ohne Lehrer und Studiengang 
im Zeichnen und Malen, ist zurzeit Angestellter im 
städtischen Gaswerk und widmet sich der Kunst in 
seiner dienstfreien Zeit. An den Ausstellungen der 
Zürcher Kunstgesellschaft war er bisher 1916 und 1917 
mit einzelnen Werken vertreten.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.