Full text: Katalog der XIII. Schweizerischen Kunstausstellung in Zürich

4 
Allgemeine Bemerkungen, 
Dauer der Ausstellung: 15. Mai bis 51. Juli 1917. 
Besuchszeit: Sonntags von 10 Uhr morgens bis 5 Uhr abends; 
Montags „ 11 „ , w 6 w ,, 
an den übrigen Wochentagen von 9 Uhr morgens bis 6 Uhr 
abends. 
Eintrittspreise: Fr. i.~ für den einmaligen Eintritt; Mittwochs 
und Sonntags von 2 Uhr an 50 Cts. 
Für Militärpersonen wird der Eintrittspreis einheitlich auf 
50 Cts. festgesetzt. 
Es werden Dutzendkarten (nicht auf den Namen lautend) 
zum Preise von Fr. 9.— ausgegeben. 
Gesellschaften, die eine Reduktion des Eintrittspreises 
wünschen, haben sich an das Ausstellungssekretariat zu 
wenden. 
Illustrierter Katalog: Preis Fr. 1. —. 
Garderobe : Für Stöcke, Schirme und Pakete obligatorisch. Die 
Gebühr beträgt für jeden deponierten Gegenstand 10 Cts. 
Verkäufe: Alle Verkäufe haben durch Vermittlung des Sekre 
tariates der Ausstellung zu erfolgen. 
Für die aus dem Ausland eingetroffenen Werke hat der 
Käufer die Zollgebühr zu bezahlen. 
Die Abgabe der angekauften Gegenstände erfolgt erst 
nach Schluss der Ausstellung. 
Es sind derlAusstellung bereitwilligst zur Verfügung gestellt 
worden: a) von der Firma Förster, Altorfer & Co. in Zürich 
einige Perserteppiche; b) von der „National" Registrier- 
Kassen ~Gesellschaft in Zürich eine Billettdruckmaschine; c) von 
G.Laquai, Ingenieur in Zürich, ein fahrbarer Entstaubungsapparat 
(Vacuum Claener).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.