Full text: Ausstellung Ferdinand Hodler

XI 
\ 
Halbfiguren neben diefen Werken her — die Steigerung zu immer felb* 
bündigerer, größerer Kompofitionsweife und Reinheit des Ausdrucks fich 
vollzieht, und wie der Künftler mit dem ftrengen Aufbau etwa des «Calvin» 
und des «Neuen Rütli» über den «Schwingerumzug» hinaus rafch einer 
andern Art von Monumentalität entgegenfchreitet, als der «Schwinger* 
umzug» fie vorzubereiten fehlen. 
Schwer vereinbar mit der auf dem Bilde vorhandenen Jahrzahl 1880 
ift die ftark modellierende und ausdrucksvolle Pinfelführung im «Alten 
Schweizer», Kat, Nr, 100, Stärker bewegt und mehr vereinfacht als in 
dem 1884 bezeichneten «Philofophierenden Arbeiter» nach dem gleichen 
Modell nähert fie fich eher Werken von der Haltung des «Mutigen 
Weibes» oder der Wandbilder im «Crocodile» als dem «Zornigen» 
oder den immer noch ruhiger und weicher durchgeführten Bauernköpfen 
von 1882. 
Die 1890er Jahre werden durch die großen Werke «Die Nacht», 
«Die Enttäufchten», «Die Lebensmüden» und «Eurhythmie» eingeleitet, 
Heber ihre Bedeutung im Gefamtfchaffen Hodlers und abfolute Geltung 
ift hier weiter nicht zu fprechen. In der Form find fie das Ergebnis der 
Entwicklung feit der Mitte der 80 er Jahre, Neben ihnen erfcheinen nun 
jene Bäche und Straßen am Fuße des Saleve, die hochftämmigen Wälder 
und baumbefetzten Wegränder, in denen der Künftler immer mehr auch 
die Landfchaft nach feinen ftrengen Kompofitionsgefetzen formt. In email* 
artigem Glanz mit glasklarer Luft dehnen fich der Seeftrand von 1892 
<Kat, Nr, 145, teilweife fpäter übermalt), die beiden Teffiner Landfchaften 
von 1893 und die Ganteriftkette, alles Zufälligen entkleidet, in der einzigen 
Größe ihrer Linien und ihres breit hingelagerten Aufbaues, Im Figür* 
liehen entfpricht derartigen Gipfelpunkten einer faft eifigen Strenge in 
Formgebung und Farbe die kleine «Ergriffenheit» von 1894 <Kat. Nr, 159), 
während Bilder, von der Art der im hellften Bläulich*weiß behenden blühen* 
den Weidenbäume, eher auf die etwas fpäter in der milderen «Eurhythmie» 
gelöften Probleme hinweifen. 
Nicht eben in diefe Gruppe, aber doch in den Anfang der 90er 
Jahre gehören die einmal alt und zweimal neu mit fchwer leferlichem Datum 
bezeichneten Rofenbäumdhen <Kat, Nr, 136),- gegen eine frühere Entftehungs* 
zeit fpricht die Wahl des eigenartigen Bildausfchnittes und die große Be* 
deutung, die den hochgereckten, geraden Stämmchen verliehen ift,- dann
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.