Full text: Künstler der Westschweiz

& A4$ ^ 
an den Akademien von Karlsruhe und Stuttgart unter der Leitung 
von Poetzelberger und Graf Kalchreuth. Von dort kehrte er zu 
mehrjährigem Aufenthalte nach Zürich zurück; lebt seit kurzem 
in Bern. Im Zürcher Kunsthause sind seit 1897 beinahe alljährlich 
Arbeiten dieses Künstlers zu sehen. 
OTTO GAMPERT. Geboren 1842 in Ottenbach. Studierte 
zuerst Medizin und wurde 1866 zum Doctor med. promoviert. 
Praktizierte bis 1888 in Ottenbach, gab dann seinen Beruf auf, 
um sich in München zum Maler uj^d Radierer auszubilden. Hier 
befreundete er sich mit 0. Frölicher, den er seinen Lehrer nennt. 
Gemälde Gamperts in öffentlichen Sammlungen von Aarau, Chur 
und Lugano und in der Neuen Pinakothek in München. An den 
Ausstellungen der Zürcher Kunstgesellschaft nimmt Gampert seit 
1897 in regelmässigen Zwischenräumen teil. 
□ □ 
□ 
Kunsthaus Zürich / Bibliothek 
17600037229
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.