Full text: Ausstellung Albert Anker

4 
Heben der rein künstlerischen Tätigkeit beschäftigte ihn zwanzig 
Jahre lang die fayencemalerei für das pariser Baus Deck. Da 
von wandte er sich ab, nachdem er 1889 mit seiner familie (er 
war seit 1864 verheiratet) sich dauernd in Ins niedergelassen 
hatte. Um so vertrauter wurden ihm nun, da er bleibend in 
seiner bernifcben Beimat wohnte, die Stoffe für die Illustrierung 
einiger Gotthelfscher Erzählungen. Rls (Haler arbeitete er weiter, 
mit sichtbarer Beschränkung auf Vorwürfe und Modelle aus 
seiner nächsten Umgebung. Line Lähmung des rechten Armes 
im Jahre 1901 verunmöglichte ihm in der folge die Arbeit an der 
Staffelei; in Aquarelltechnik, deren er sich für Landschaft- und 
Interieurstudien von jeher bedient hatte, malte er bis fast zu 
seinem Code vielbegehrte Linzeifiguren, Binder, und Lypen seines 
Beimatdorfes, seine ständigen Modelle. Am 16. Juli 1910 erlag 
er einem Berzschlag. 
Die gegenwärtige Gedächtnisausstellung im Bunsthaus ent 
springt dem Bestreben, weiteren Breisen eine Anschauung des 
Lebenswerkes und der künstlerischen Persönlichkeit Albert Ankers 
in eindrucksvoller, würdiger form zu vermitteln. Ihre Durch 
führung im vorgesehenen Rahmen wurde ermöglicht und ge 
fördert durch das vielfache Lntgegenkommen öffentlicher Institute 
und privater Sammler, die auf ergangene Anfrage ihren Besitz 
an Ankerschen Werken der Zürcher Bunstgesellschaft freundlich 
überließen: 
Die b. Regierung des Bantons Aargau, der Bunstverein 
Solothurn, der Bunstverein Biel, das Bunstmuseum und die 
Lcole d'Art in La Lhaux-de-f onds, das Bunstmuseum in Vevey, 
das städtische Museum in Genf. 
Privatsammler in Genf: M. Benri fatio, M. Charles Mallet- 
de Blonay, (Bme. Benri Picot, M. G. Lmile Reymond; in Lau 
sanne : COlle. A. de Lrousaz, M. Boiler Ingenieur, M. Bans 
Willenegger; in Heuenburg und Umgebung: COme. Bellenot- 
Coulon, M. f red. de Bosset, CD. Charles de Chambrier de Muralt, 
M. Robert de Chambrier, M. le Dr. Cbätelain, (Ome. Cmma 
Llerc-Droz, CO. G. Ad. Llerc-Leuba notaire, CO. Philippe Godet,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.