Full text: Schweizerische Kunst-Ausstellung in Zürich 1842

15 
No. 
Aug. Stadler, Architekt van Zürich. 
173. Plan zu einem Landhause am See. Getuscht. 
Ford. Stadler, Architekt von Zürich. 
174. Das Innere der Kathedrale zu Limburg. Getuscht. 
I. Stadler von Zürich, in Gens, 
Schüler von F. Widay. 
175. Gottlieben am Bodensee. 160 Fr. 
176. Gegend am Berg Saleve. 160 Fr. 
177. Gegend bei Eyian. 
I. G. Steffan von Wä-eusweil, in München. 
178. Eine Winterlandschast. 144 Fr. 
Clementine Stokar, geb. Escher, von Zürich. 
179. Ein Portrait in Miniatur. 
180. Die Tambourinspielerin, nach Zeller. Aquarell. 
Jak. Suter, in -er Dranntschenke bei Zürich. 
181. Die Burg Resti bei Meiringen, mit Aussicht auf 
das Haslithal. Aquarell. 288 Fr. 
I. Ulrich von Zürich. 
182. Seestück an der Küste von England. 180 Fr. 
183. Kirche auf der Insel Ufnau im Zürchersec. 
160 Fr. 
184. Ein Stillleben. 160 Fr. 
185. An der Thur bei Flaach. 
186. Das Schloß Eigenthal bei Berg am Jrchel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.