Full text: Catalogi von Kunstausstellungen in Zürich in den Jahren 1799 u. 1801 bis 1811

Von diesem Bilde legt Herr Henggeler, Sohn, 
folgendes Zeugniß ab: «Dieses treflich ge 
lungene Portrait meines Vaters hab' ich dein 
Künstler in seinen Grundzügen diktirc. Er 
hat das Original, das schon acht Wochen im 
Grabe lag . nie gesehen — und kein Porrrait 
en Mignature, nicht einmal eine Silhouette 
war vorhanden." - Alle diese Porcraits sind 
aus einer von dem Künstler eigens erfundenen 
weiffcn Massa bossirt. 
Die Brüder. Augustin und Xaver Curriger 
von Er'ysiedeln, in Paris; Söhne aon Obigem. 
*25. Das Portrait Sr. Maj. des Kaisers Napoleons von 
Frankreich, nach der Natur bossirt. 
126. Das Porcrair Sr. Maj. der Kaiserin Marie Louise; 
eben so. D ^ N 
G. Girzendanner, von St. Gallen. 
127. Tin Schreibtisch von Mahagoniholz, mit Spiegeln. 
F. Hegi, von Zürich. 
*2 8- Lissabon, in Aqua rinta geäzt, nach Noel. 
W. Kolbe, Hofkupferstecher.in Dessau. 
*29. Sammlung von radierten Blättern, nach Ge 
mälden und Zeichnungen von S. Eeßner; sechstes 
und letztes Heft. 
H. Kirchhofer, von Schaffhaufen. 
130. Ein Mecallspiegel, vorzüglich zu einer Lamers 
obroura dienlich.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.