Full text: Catalogi von Kunstausstellungen in Zürich in den Jahren 1799 u. 1801 bis 1811

*0 
Mattln ltstets, von Zürich. 
6Z. Das Unser Vater eines Unterwaldners 
in 7. Zeichnungen. ' 
i. 
Früher borgen. Die Heerden gehen auf die Waiden. 
Der Aelplcr triftet mit feinem Enkel vor feine Hütte; 
der rings um ihn auf Hohen und im Thal, ver 
breitete Geegen stimmt feine Seele' zum Dank und 
er betet: 
Vater unser, der du bist in dem Himmel, gehei- 
jiget werde dein Name! 
2. 
Die Revolution hat sich auch in Unterwaldens fried 
liche Thaler eingedrungen , das Gerücht der täglich 
vorgehenden Neuerungen verbreitete stch auch auf den. 
Zllpen , ungläubig eilt der Vater mit feinem Enkel 
tn’s Thal , und kommt gerade zur Errichtung eines 
Freyheits - Baums , traurig überzeugt eilt er 
auf feine Alpe zurück, und seufzt. 
In uns komme Dein Reich. 
Die Szenen des Jammers sind über das arme Händchen 
eingebrochen ,^auch die Hütte unsers Aelplers brennt 
durch verratheristhe Hände angesteckter selbst liegt 
verwundet am Boden und spricht voll Ergebung; 
Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel. 
4. 
Er hat alles verloren und wankt nun, auf seinen Enkel 
gestüzt , unter den Ruinen, umher , und steht zu 
Gott! 
Gieb uns heut unser täglich Brod. 
5> 
Eine frohere Aussicht wartet seiner , nur jenseits dem 
Grab — in den Ruinen der Kapelle zu Stansstad,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.