Full text: Catalogi von Kunstausstellungen in Zürich in den Jahren 1799 u. 1801 bis 1811

12 
Franz Hegk, von Zürich. 
3oo. Eine Aussicht bey Wollishofen , beym Mondschein, mit 
militairischen Figuren staffiert; in aqua tinta gestochen, 
nach Galomon Landolt. 
303» Verschiedene Prospekte aus «dem Vo^sZs pittorssqus 
äs Lais ä Bienne, 5u aqua tinta, nach P. Birrmann» 
Keifer, von Stanz, C. Uuterwalhen. 
302. Das Portrait des regierenden Churfürsten von Banden; 
eu Rslisk. 
G. Lory, von Bern, in Herisau. 
30Z. Eil! Prospekt von St. Petersburg , mit dem kaiserlichen 
Pallast, geazt und illuminirt, nach Ob. äs Ia Rarthe. 
304. Das Bad von Cereberinsky in Moscau, nach dem 
nemlichen. 
von Muralt, von Zürich, in Stuttgard. 
30g. Ein Portrait so Relief in Typs modelirt; Lebensgroße. 
3o6. Das nemliche in gebrannter Erde, in kleinem Format. 
Mlle. N- N. von Zürich. 
307. Zwo Landschaften mit Figuren, nach Gemälden von 
Dietrich, mit gegefarbter Wolle gestickt. 
Sonnenschein, Professor in Bern. 
3o8> Ein Apollo , SU bas-rslisk, in gebrannter Erde. 
309. Terpsichore, in Gyps und bronzirt. 
M. Wocher, in Basel. 
na. Da« Vater Unser eines Unterwaldners, in 7 Blattern, 
nach den Zeichnungen von M. Usteri; iu aqua tinta 
gestochen und colorirt. 
-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.