Full text: Kataloge von Kunstausstellungen in Zürich in den Jahren 1799 bis 1838

7 
\ 
H. von Muralt, von Zürich. 
/p, Verschiedne Mignatur - Gemälde. 
Heinrich Maurer, von Zürich. 
4z. Eine Schweizergegend. ^ beide nach Ludwig Heß; 
44> Eine italienische Landschaft. S in Hehl. 
45. Eine Aussicht gegen der Stadt Banden; in der Ferne 
sieht man die Glarner Gebirge; in Sehl. 
46. Die Gegend bei Berg am Irchcl. 
4?« Eine Tarten - Aussicht. 
I. I. Meyer, Professor, von Zürich. 
48« Eine componirte Landschaft; getuschet. 
2. Heinrich Meyer, von Zürich. 
4g. Das Grabmal. Eine transparente Mondschcingegcnd. 
2'. 3“ hoch ( 1'. 7" breit. 
Da dieses Gemälde eine Lampcnbcleuchtnng erfor 
dert^ so ist selbiges wahrend der Ausstellungszeit, vor 
und Nachmittag, eine halbe Stunde in einem Neben 
zimmer zu sehen. 
Miie. Anna Meyer, von Zürich» 
50. Ein Rosenbouguet; mit Wasserfarben. 
2. Jakob Meyer, von Meilen. 
gl. Der Dorfschulmeister, »ach dem Original-Gemälde 
von D. Chodowiecki; mit schwarzer Kreide gezeichnet.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.