Full text: Kataloge von Kunstausstellungen in Zürich in den Jahren 1799 bis 1838

person, drückt mit dem rechten Arm ein Kind, das sie 
stillet, aff ihre Brust. Es ist die Ehrliebe, in dev 
Gestalt eines geflügelten Kindes, das ihr eine Krone 
von Eichenblattern reicht. Der linke Ellbogen ist auf 
einen Altar gelehnt, die Hand ruhet auf einem Anker, 
Sie wendet ihr Haupt gegen die Statue der "Minerva 
deren Weisheit, feste Stutze der Hoffnung, sie anzu 
rufen scheint. 
62. Das Portrait von Raphael Urbino, nach dem Sri- 
ginaigemalde. 
65. Die Beliebte von Raphael. 
64. Ein Familiengemalde, in welchem Hr. Rigaud von 
seiner Familie umgeben, in seinem Arbeitszimmer vor 
gestellt ist. Er ist eben im Begriff, ein Gemälde zu 
entwerfen. 
Heinrich Rieter, von Winterthur; in Bern» 
65. Die Aussicht von dem Beatenberg am Thuner-See; in 
Aquarell, Hoch 1* 9". Breit 3' 6". 
Vt Heinrich Schultheß, von Zürich. 
66. Eine Landschaft; in Aquarell. Rach einem niederlän 
dischen Gemälde von I. C. Huber. 
Stahlin, von Brienr, C. Bern. 
67. Pomerola, bey Lucarno; eine Zeichnung in Aquarell. 
6§. Brienz, im Canton Bern; idem. 
Schwanker, von Luzern. 
69. Das Portrait, von Hr. H . ..; in Sel gemalt. 
70. Ein Luzerner-Bauernstück. 
Ant. Schweizer, von Freyburg; in Zürich, 
71. Ein Schreiner in seiner Werkstätte; in Sel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.