Full text: Kataloge von Ausstellungen der Künstler-Gesellschaft Zürich 1868-1895

19 
25 Umrahmt von Pfeilern mit blauem Spitzgiebel. Die Auferstehung, 
weiss in gelb, nur Christus in rothbraunem Mantel. „Die 
Herliche auffersteung Christi von den totten. mathey 28. kapit. 
1559* 29 1 /2 x 25 l /2. 
(Hr. Dr. Rudolf Spöxdlin.) 
26 Zwischen bauchigen candelaberartigen Säulen Teils Apfelschuss, 
oben Wolfenschiess im Bad, und die Scene mit dem Gesslerhut. 
Unten zwischen der Inschrift. „Cristo Froschower“ ein kleiner 
Schild mit dessen Wappen. Derbe Arbeit aus der Zeit zwischen 
1520 und 1540. 86 x 25 l /a Cm. 
(Hr. Prof. Dr. R. Rahn.) 
27 Standesscheibe. Renaissance-Rahmen. In den Ecken oben rechts 
ein Engel mit dem Kreuz, links ein solcher mit Hammer und 
Zange. In rothem Feld die zwei Zürcherlöwen, der rechte mit 
dem Panner, der linke mit dem Schwert, darunter kleiner das 
Doppelwappen von Zürich mit Reichsschild. Jahrzahl 1549. 
Der untere Theil mit dem Zürichschildchen und der Jahrzahl 
ist modern ergänzt. 411/2 X 32 Cm. 
(Hr. Dr. J. J. Horner.) 
28 Wappenscheibe von 1554. „Peter von Yalier“ von Solothurn. 
Reiche Renaissance-Architectur mit Fruchtgehängen. In blau 
grauem, prachtvoll damascirtem Felde das Wappen, daneben 
eine Justitia (weiss und gelb) mit Schwert und Waage. Der 
Streifen mit der Inschrift ist modern ergänzt. 
(Hr. Prof. Dr. R. Rahn.) 
29 Wappenscheibe (vom gleichen Künstler), „Peter Mutapia“ 
Renaissance-Architectur. Oben eine unbekannte Geschichte. 
In grünem mit eleganten Ranken damascirten Grunde der 
Wappenschild zwischen Landsknecht und Dame. Die Köpfe 
modern. 42 X 31 Cm. (Hr. Prof. Dr. R. Rahn.) 
30 Wappenscheibe aus der Mitte des XYI. Jahrhunderts. Escher 
vom Luchs in Zürich. Reiche Renaissanceumrahmung. 37 X 
301'2 Cm. (Hr. Prof. Dr. R. Rahn.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.