Full text: Kataloge von Ausstellungen der Künstler-Gesellschaft Zürich 1868-1895

25 
58 Auf gelbem Grund ein Schütze und eine den Becher kredenzende 
Frau. Zu ihren Füssen ganz klein die Kinder, zwei Knaben 
und zwei Mädchen. Oben ein Zug Yieh. Unten ein Wappen 
schildchen. Volli Baumgarter vnd Vrslen Spiessi syn Ee Ge- 
mahell Anno 1606. 30 X 20 Cm. (Hr. Kunstmaler Vogel.) 
59 Zwei Wappen, Zoller und Escher vom Luchs, oben mit Jagd- 
scenen. Hanns Jacob Zoller vnd Anna Escher sin Egemahel 
A D 1600. 30 X 21 Cm. (Hr. Kunstmaler Vogel.) 
60 Oben eine Jagdscene. Auf blauem Grund ein Krieger und eine 
den Becher kredenzende Frau. Unten ein Wappenschildchen. 
Vogt Schieser 1544. 30 X 17 Cm. 
(Hr. Kunstmaler Vogel.) 
61 Zwei Wappen, Hans Heinrich Berger Amptman Im Cappeler 
Hof zu Zürich und Margaretha Töucher syn Ehgmahel (von 
ca. 1612). 29 1 , / 2 X 19 l /2 Cm. (Hr. Tobler-Meyer.) 
62 Architektur und zwei Wappen, letztere auf -weissem Grunde, 
nüchtern und roh, Johann Leonhardt Meyer des Raths der 
Statt Zürich vnd diser Zeit Vogt der Herrschaft Weinfelden 
vnd Hauptman desselben Quartiers. Frau Magdalena Wirtin 
sein Ehgemahel 1686. Steife Architektur mit Blumenvasen in 
den obern Ecken. 35 X 28 Cm. 
(Hr. Pfarrer Kambu in Horgen.) 
63 Zwei Wappen auf von Säulen umrahmtem weissem Grunde. 
„Mathias Landolt des Raths von der Frygen wal Heinrich 
Burkhart Zunfftm, des Raths vnd Statthm. Gewesner Vogt der 
herschatft Regensperg h. m. über eine Compagnei Freifanen 
beid Ober Vögt zu Horgen Talwil vnd Kilchberg 1647. 
31 x 22 Cm. (Hr, Stadtrath Landolt.) 
VI i 
64 Grosse dreihelmige Wappenscheibe in Renaissance-Rahmen. 
(Der Wappenschild und der Helm links ist modern ergänzt.) 
Herr Hans Jacob Steiner Gerichtsherr zu Üttikon Reiglikon (sic) 
vnd Niedervrdorf, des Rats von der fryen Wahl vd Obrister 
über ein Regiment Zürcher auch bestellter Oberster in Königl. 
Mayest. von Franke, vnd Navarra Diensten Bauet dise Küchen 
im Jaar 1625 (aus der Kirche zu Uetikon am Albis). 85 x 61 Cm. 
(Hr. v. Steiner-Finslek.) 
*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.